Brodeln unter der Oberfläche

„Nach Monaten großer Aufregung ist es um Weltbild zwar ruhiger geworden. Doch unter der Oberfläche brodelt es“, schreibt die „Augsburger Allgemeine“. Ein Jahr nach dem Einstieg des Investors Walter Droege bei Weltbild verschafft sich die Zeitung einen Überblick und prognostiziert: „Es kann gut sein, dass die nächsten Monate wieder aufregend werden.“

Der Grund: Bei vielen Arbeitnehmervertretern sei der Investor umstrittener denn je. Weil zu viele Zusagen nicht eingehalten worden sind, sei das Vertrauen mittlerweile zerstört. Auch das Verhältnis zwischen Droege und Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz scheint laut „Augsburger Allgemeine“ zerrüttet, weil Geiwitz nicht einverstanden sei mit dem Weg den Droege eingeschlagen hatte. Der Investor hatte Weltbild zeschlagen und Haupthaus sowie Filialen in einer Unternehmenseinheit zusammengefasst und das Logistikzentrum an den Spezialisten Also abgegeben. Durch das geschrumpfte Weltbild-Unternehmen sei die Logistik allerdings nur zur Hälfte ausgelastet. Aus diesem Grund sollen Aufträge dritter Firmen akquiriert werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Brodeln unter der Oberfläche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften