Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Spycher: Literaturpreis Leuk 2015

Die private Schweizer Stiftung Schloss Leuk verleiht den Spycher: Literaturpreis Leuk in diesem Jahr zum fünfzehnten Mal. In diesem Jahr zeichnet die Jury, der Christian Döring, Sabine Dörlemann und Thomas Hettche angehörten, die Berliner Lyrikerin Katharina Schultens aus. Aus der Jury-Begründung:

„Katharina Schultens gelingt es mit federleichter Selbstverständlichkeit, das naturwissenschaftlich-technische Hintergrundrauschen unserer Gesellschaft ebenso wie die mythologisierenden Begrifflichkeiten der globalen Finanzwelt zum Material ihrer oft hymnischen Gedichte zu machen. Buch für Buch hat sich die 1980 geborene Schriftstellerin dabei in beeindruckender Konsequenz von ihrem 2004 veröffentlichten Debüt „Aufbrüche“ über „gierstabil“ (2011) bis zu „gorgos portfolio“, das im letzten Jahr erschienen ist, eine ganz eigene, ebenso kühl-analytische wie spielerisch-lockende Sprache erschrieben. Katharina Schultens beantwortet mit einem spezifisch weiblichen Blick auf die Rede- und Sprechformen unserer Gesellschaft die Frage, wie zeitgenössische Lyrik auf gesellschaftlich-ökonomische Verhältnisse reagieren kann.“

Seit 2001 hat Stiftung Schloss Leuk weit über eine Million Schweizer Franken zur Förderung der Literatur aufgebracht und Schriftstellern ein fünfjähriges Aufenthaltsrecht in dem mittelalterlichen Schweizer Städtchen Leuk gewährt. Zu den Preisträgern gehören u.a. John Burnside, Felicitas Hoppe, Sibylle Lewitscharoff, Marcel Beyer, Adam Zagajewski, Durs Grünbein, Lavinia Greenlaw, Martin Mosebach, Judith Schalansky und László Krasznahorkai.

Der Spycher: Literaturpreis Leuk schafft nicht nur einen Rückzugsraum für Schriftsteller in einer atemberaubenden Landschaft, sondern wagt auch in der Landschaft der Literaturpreise gänzlich Ungewöhnliches: Er verpflichtet Schriftsteller und einen Ort für eine lange Zeit aufeinander. Es freut die Stiftung sehr, dass ihre Preisträger im Laufe der Jahre literarische Spuren im Wallis hinterlassen haben, die seit 2009 in der Edition Spycher im Dörlemann Verlag in Zürich nachzulesen sind. Etwa in Felicitas Hoppes Der beste Platz der Welt (2009) oder in Barbara Köhlers 36 Ansichten des Berges Gorwetsch (2013).

Der Spycher: Literaturpreis Leuk 2015 wird Katharina Schultens am 27. September um 11 Uhr im Rahmen einer festlichen Matinee auf Schloss Leuk verliehen. Die Laudatio auf die Preisträgerin hält ihre Verlegerin Daniela Seel.

Weitere Informationen:

www.spycher-literaturpreis.ch

Presse-Kontakt:

Stephanie Haerdle

Kirchner Kommunikation

(Tatjana Kirchner)

www.kirchner-pr.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spycher: Literaturpreis Leuk 2015"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften