Auf die weiche Tour

Die Verlage der Verlagsgruppe Bonnier verzichten bei Ebooks ab 1. Juli auf harten Kopierschutz durch DRM. Entsprechende Berichte bestätigt die Verlagsgruppe jetzt in einer Pressemitteilung. In Zukunft sollen die elektronischen Bücher der Bonnier-Verlage durch ein digitales Wasserzeichen geschützt werden.

Ausschlaggebend für den Verzicht sei die Erkenntnis, dass hartes DRM für die Ebook-Käufer erheblichen Aufwand erzeuge, ohne wirklich effektiven Schutz zu bieten, heißt es in der Erklärung von Bonnier: „Der Leser muss sich auf komplizierte Weise anmelden und kann das E-Book nur auf registrierten Geräten lesen. Von uns durchgeführte Tests haben gezeigt, was auch von Urheberrechts-Experten bestätigt wird: Wer den Kopierschutz des ,harten DRM‘ umgehen möchte, kann dies relativ einfach tun. Die Zahl illegaler Downloads richtet sich nicht nach der Härte des Kopierschutzes, sondern nach der Begehrlichkeit eines Titels: Bestseller tauchen in den Tauschbörsen überproportional auf.“

Auch aus dem Handel sei der Wunsch nach einem DRM-Verzicht an die Verlagsgruppe herangetragen worden. Deswegen habe man sich für eine andere Form des Schutzes gegen Urheberrechtsverstöße entschieden: Als Signatur wird ein nicht sichtbares Muster in den Text des Buches hineincodiert. Zudem wird eine prägnante Seite mit Warnhinweisen in die E-Books eingebaut, ein zusätzlicher psychologischer Effekt, der an die Sorgfaltspflicht der Leser appelliert.

Parallel zur Einführung des weichen Kopierschutzes werde Bonnier seine „ohnehin intensiven Maßnahmen zur Entdeckung und Verfolgung von Urheberrechtsverstößen weiter ausbauen und vorantreiben“, heißt es in der Erklärung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf die weiche Tour"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018