Das ist ja auch ein Erlebnis

Liebeserklärung über den Bildschirm: In der ARD-Satiresendung „Nuhr im Ersten“ gestand der Kabarettist Torsten Sträter seine Liebe zu gedruckten Büchern und zum Buchhandel. „Bücher kauft man nicht im Internet! Gehen Sie bitte, wenn Sie können, in Buchhandlungen“, appellierte er an das Publikum im Saal und an den Bildschirmen.

„Vorlesen ist schön, Lesen erst recht“, meint der Kabarettist. Wegen der Buchpreisbindung sei es „gar nicht nötig, Bücher im Internet zu kaufen“. Außerdem sei der Besuch in einer Buchhandlung immer ein Erlebnis, meint Sträter und schildert mit liebevoller Ironie eigene Eindrücke von cordtragenden Buchhändlern, Büchern über „Traumreisen mit deinem Krafttier“ und Kunden, die historische Romane verlangen („Darf aber nicht in der Vergangenheit spielen.“).

Hier das Video (Der Auftritt von Torsten Sträter beginnt bei 19.40, über den Buchhandel spricht er von 22.00 bis 25.50)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das ist ja auch ein Erlebnis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten