Selektives Shopping

Lesebeispiel: 38,5% der Käufe in stationären Geschäftsstellen geht eine Informationssuche in Online-Shops voraus. Die Käufe entsprechen einem Umsatzanteil von 40,3%.

Immer mehr Konsumenten informieren sich in Web-Shops, bevor sie – online oder stationär – einen Kauf tätigen. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Ausgabe der Studie „Cross-Channel im Umbruch“ vom ECC Köln und dem SAP-Unternehmen Hybris Software. Die zentralen Befunde:

  • Fast zwei Drittel der deutschen Internetnutzer zählen zu den selektiven Online-Käufern, die sowohl digital als auch stationär einkaufen. Nur noch knapp 8% der Befragten geben an, ungern online einzukaufen.
  • Produktgruppenübergreifend werden knapp 40% der Käufe im stationären Handel durch eine Informationssuche in Online-Shops vorbereitet. Damit hat die Zahl der Cross-Channel-Käufe noch einmal zugenommen. Vor allem für die jungen Kunden sind Online-Shops der Showroom schlechthin: Mehr als die Hälfte der Käufe von 20- bis 25-Jährigen werden im Internet vorbereitet.
  • Umgekehrt scheint Beratungsklau hingegen kaum noch ein Thema zu sein: Lediglich vor jedem zehnten Online-Kauf wird ein stationäres Ladengeschäft aufgesucht.
  • Für deutsche E-Commerce-Kunden ist und bleibt Amazon die erste Anlaufstelle im Internet. Bei mehr als einem Drittel der Online-Käufe haben sich Konsumenten zuerst dort informiert – unabhängig davon, in welchem Shop sie anschließend tatsächlich einkauften. Damit lässt der Online-Generalist die Suchmaschine Google (14,3%) und Preisvergleichsseiten (6,7%) weit hinter sich.

„Die Grenzen zwischen den einzelnen Kanälen lösen sich auf. Die Kunden denken nicht mehr in Kanälen, sondern wollen nahtlos zwischen digitaler und physischer Welt wechseln“, ordnet Michael Hubrich, Senior Vice President Sales CEC MEE von Hybris, die Umfrageergebnisse ein.

Eva Stüber, Leiterin Research und Consulting am IFH Köln, ergänzt: „Der traditionelle Handelskäufer stirbt aus, nicht jedoch der stationäre Handel. Ein Blick auf die jüngere Zielgruppe verrät, dass auch in Zukunft nur eine Minderheit ausschließlich online shoppt.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Selektives Shopping"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Liegt das nächste Silicon Valley in China?  …mehr
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    2
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    13.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin