Spannung im TV

In der fünften TV-Verfilmung eines Taunus-Krimis“ von Nele Neuhaus ermitteln Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) und Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) im Umfeld einer Windradfirma – und deren Gegner
2006 veröffentlichte Nele Neuhaus ihren ersten „Taunus-Krimi“ beim Self-Publishing-Verlag Monsenstein und Vannerdat. Heute, fast zehn Jahre später, erscheinen ihre Bücher bei Ullstein, die Rechte daran werden in 20 Länder verkauft und sie zählt zu den meistgelesenen Krimiautoren Deutschlands.
Mit „Wer Wind sät“ hat das ZDF nun bereits die ersten fünf von Neuhaus‘ bislang sieben „Taunus-Krimis“ für das Fernsehen adaptiert. Der sechste Film der Reihe, „Böser Wolf“, wird bereits gedreht und ist laut Senderangaben als Zweiteiler angelegt.
Wann die Autorin einen achten Band vorlegt, ist noch nicht bekannt. Als nächstes erscheint von ihr bei Ullstein im September unter dem Pseudonym Nele Löwenberg der Roman „Straße nach Nirgendwo“.
„Wer Wind sät“
Montag, 4. Mai, 20.15 Uhr im ZDF
„Feuchtgebiete“
Montag, 4. Mai, 22.15 Uhr im ZDF

Die 18-jährige Helen (Carla Juri) liegt wegen einer Operation im Intimbereich im Krankenhaus. Dort schließt sie Freundschaft mit dem Pfleger Robin (Christoph Letkowski), hofft, ihre getrennten Eltern (Meret Becker und Axel Milberg) wieder zusammenzubringen und berichtet von ihren sexuellen Erfahrungen und Hygienevorstellungen.

Charlotte Roches Romandebüt „Feuchtgebiete“ entwickelte sich in den Feuilletons zum Skandal und auf dem Buchmarkt zum Bestseller. Mehr als 2,5 Millionen verkaufte Exemplare ließen den DuMont-Titel 32 Wochen vom ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste grüßen. Roches zweiter Roman „Schoßgebete“ erschien bei Piper und wurde ebenfalls verfilmt.

Hier ist der Trailer:

„Iron Man 3“
Sonntag, 3. Mai, 20.15 Uhr auf RTL
Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) bekommt es mit Mandarin (Ben Kingsley), dem neuen US-Staatsfeind Nummer 1, zu tun. Dieser bedroht nicht nur das Land und ihn persönlich, sondern auch Starks große Liebe Pepper (Gwyneth Paltrow).
Die Comics aus dem Marvel-Universum erscheinen hierzulande bei Panini. Zuletzt sind dort zahlreiche Comics rund um den Kino-Blockbuster „The Avengers“, zu den Iron Man bekanntlich zählt, erschienen.

Hier ist die Kinovorschau:

„Soul Surfer“
Mittwoch, 6. Mai, 20.15 Uhr auf ProSieben
Mit 13 Jahren ist Bethany Hamilton (Anna Sophia Robb) die ganz große Hoffnung des Profi-Surfens auf Hawaii. Beim Training kommt es dann zur Katastrophe: sie verliert infolge eines Tigerhai-Angriffs ihren linken Arm. Doch Hamilton überwindet den Schock und kehrt bald auf das Brett zurück, um für ihren Traum, Profisurferin zu werden, zu trainieren.
Der Film aus dem Jahr 2011 basiert auf dem autobiografischen Buch „Soul Surfer“ von Bethany Hamilton. 2006 ist der Titel auf Deutsch beim Brunnen-Verlag erschienen und wurde seither mehrfach neu aufgelegt.

Neben dem eigentlichen Buch, das ihre Geschichte erzählt, liegt beim Brunnen-Verlag auch „Soul Surfer. Das Andachtsbuch“ vor. Darin berichtet Hamilton laut Verlag von ihren persönlichen Erlebnissen mit Gott und präsentiert passende Bibelverse sowie Infos über das Surfen.

Hier ist einige Eindrücke:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spannung im TV"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften