Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Monatspass

Keine Doppelrolle mehr

Michael Busch verlässt zum 31. März 2015 den Vorstand der Douglas Holding, in dem er den Buchbereich verantwortete. Er wolle sich künftig auf seine Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung der Thalia Holding konzentrieren, „um das weitere Wachstum von Thalia fokussiert vorantreibe zu können“. Die Entscheidung habe er gemeinsam mit dem Aufsichtsrat der Douglas-Holding getroffen, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Seit 2003 hatte Busch als Geschäftsführer von Thalia in Personalunion im Vorstand den Buchbereich verantwortet, zunächst als Bereichsvorstand, seit 2012 als Holding-Vorstandsmitglied. Für die Aufgabe des Amtes werden vor allem strategische Gründe genannt: „Diese Doppelrolle entfällt nun durch die zu Beginn des Geschäftsjahres getroffene Entscheidung, zur Wahrung aller Wachstumschancen die einzelnen Bereiche unabhängiger voneinander aufzustellen und zu führen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Keine Doppelrolle mehr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Boyle, T.C.
Hanser
4
Houellebecq, Michel
DuMont
5
Neuhaus
Ullstein
18.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  3. 12. März

    HR Future Day

  4. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  5. 15. März - 18. März

    Livre Paris