Mit Abstand Weltmarktführer

Penguin Random House hat im ersten vollständigen Geschäftsjahr nach dem Zusammenschluss 3,3 Mrd € umgesetzt, wurde auf der Bertelsmann-Bilanzpressekonferenz in Berlin bekannt gegeben. Das sind 25% mehr als im Vorjahr, laut Bertelsmann maßgeblich bedingt durch Portfolioeffekte. Auch das Operating EBITDA stieg ebenfalls in dieser Größenordnung 452 Mio € (+24,5%). Der Konzern verweist vor allem auf eine starke Performance der US-Verlage.

Vorstand Markus Dohle akzentuiert, dass Penguin Random House, der „mit Abstand größte Publikumsverlag“ der Welt sei. In den USA hat Penguin Random House laut Dohle 28,2% Marktanteil, in Großbritannien 23,4% und in Spanien 15,4%. Penguin Random House erwarb im Berichtsjahr die spanisch- und portugiesischsprachigen Publikumsverlagsaktivitäten von Santillana Ediciones Generales inklusive des brasilianischen Verlags Objetiva. Die Gruppe stieg damit in Lateinamerika zur Nummer eins im spanischsprachigen Literaturmarkt auf.

Im deutschen Publikumsmarkt – die Münchner Verlagsgruppe Random House ist beim Zusammenschluss mit Penguin bisher außen vor geblieben – betrage der Marktanteil 12,6%. Die Verlagsgruppe Random House in Deutschland habe ein „stabiles Jahr“ erlebt mit 358 Titel auf den SPIEGEL-Bestsellerlisten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Abstand Weltmarktführer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.