Handwerk mit Experimenten

Gerhard Steidl versteht sich als Handwerker, nicht als Künstler. Der Verleger berichtet in der April-Ausgabe von art im Interview mit dem Kunstmagazin (für das er eine Edition mit zwölf Drucken berühmter Fotografen konzipiert hat), wie er über Andy Warhol vom Siebdruck erfahren hat, dessen Praxis er anschließend bei den Schaufensterdekorateuren seines geliebten Karstadt in Göttingen erlernt hat.

Danach gefragt, wie er es trotz kostspieliger herstellerischer Experimente schafft, einen gut laufenden Verlag zu führen, nennt Steidl zwei wichtige Erfolgsfaktoren: Erstens könne man durch hohe Qualität Preise verlangen, die ein Auskommen ermöglichen, zweitens habe er einige Longseller im Programm, etwa Günter Grass‘ Die Blechtrommel“, von der Steidl jährlich ein paar Hunderttausend Stück verkaufe.

Die Entscheidung zwischen Kunst- und Buchhandel sei ihm nicht schwergefallen: Mit Kunstsammlern reden wollte er ums Verrecken nicht“, stattdessen sei es naheliegend gewesen, Bücher zu machen. Dabei habe er auch bemerkt, dass die Leute im Buchhandel durchweg viel intelligenter sind als die Leute im Kunsthandel, deren Gefasel Steidl genervt hat.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Handwerk mit Experimenten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.