Mode statt Bücher

Der Online-Modehändler Zalando übernimmt einen Großteil des Entwicklerteams des insolventen Digital-Unternehmens Txtr. Das meldet die Plattform Gruenderszene.de.

Insgesamt 15 Entwickler, Test Engineers, UX-Spezialisten und Produktmanager sollen Anfang April zu Zalando wechseln. Offen bleibt laut Gruenderszene.de, wie es mit der Technologie, dem laufenden Betrieb und der Kundenbasis von Txtr weitergeht. Ein deutsches Unternehmen habe allerdings Interesse angemeldet.

Das Berliner Unternehmen mit E-Reading-Services in 25 Ländern hatte im Januar Insolvenz angemeldet. Zuletzt hatte sich der aufs Ebook-Geschäft spezialisierte Anbieter an den eigenen Reader Beagle, der international nicht so erfolgreich war wie erhofft, und Ebook-Abos gewagt: Die Txtr-Schwester Blloon ging im Herbst in Großbritannien mit einem großen Titelangebot an den Start. Da Blloon in eine eigene GmbH ausgegliedert wurde, sei der Ebook-Flatrate-Anbieter von der Insolvenz nicht betroffen, betonte Txtr.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mode statt Bücher"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften