Praxislösung statt Prozess

Im Digitalgeschäft drückt die Verlagskooperation UTB seit Sommer 2014 mit dem E-Mediendienstleister Preselect.Media die Bank. Mit Booktex haben die Partner jetzt eine neue Plattform für die auszugsweise Nutzung von Verlagswerken an Hochschulen freigeschaltet, die den rechtssicheren Gebrauch von Inhalten ermöglicht.

Die Website unter www.digitaler-semesterapparat.de verzeichnet zum Start über 10.000 Fachbuch- und Wissenschaftstitel von über zwanzig Verlagen. Hochschulmitarbeiterinnen und Mitarbeiter können aus dem Angebot seitengenaue Auszüge für die hochschulinterne Nutzung zusammenstellen und lizenzieren. Kernpunkte:

  • Mit der Plattform sichert Booktex Verlagen die Möglichkeit, ihre Inhalte für Semesterapparate jenseits der Regelungen von § 52a UrhG zu angemessenen Konditionen zu vertreiben und dabei den vom Bundesgerichtshof vorgesehenen Vorrang von Verlagslizenzangeboten gegenüber dem Einscannen an Hochschulen wahrzunehmen.
  • Booktex übernimmt für Verlage die Erstellung der digitalen Buchauszüge aus dem Volltext der E-Books, den Abschluss von Lizenzvereinbarungen mit den beteiligten Hochschulen, die Abrechnung der Lizenzgebühren und die Ausschüttung der Erlöse an die Verlage.
  • Die Plattform ist offen für alle Wissenschafts- und Fachbuchverlage. Inhalte für die Bereitstellung auf der Website werden per ONIX-Datensatz an Booktex gemeldet. Das Geschäftsmodell sieht neben einer Grundgebühr für die Bereitstellung in Abhängigkeit von der jeweiligen Titelzahl der Verlage eine Umsatzbeteiligung für Booktex auf Provisionsbasis vor.

„Für Hochschulen bietet die neue Plattform eine rechtssichere und komfortable Möglichkeit zur auszugsweisen Nutzung von Verlagswerken, auch wenn § 52a UrhG – wie bei einem vorliegenden Lizenzangebot des jeweiligen Verlags – nicht greift“, werben die Betreiber. Die Lizenzgebühr berechnet sich in Abhängigkeit von Buchpreis und genutztem Seitenumfang sowie von Teilnehmerzahl, Nutzungsart und Dauer der Lehrveranstaltung.

Studierende können von Dozenten zusammengestellte Semesterapparate sowohl online nutzen als auch als PDF herunterladen oder auf eigene Kosten als POD-Exemplar ausgedruckt beziehen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Praxislösung statt Prozess"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften