Wegweiser für Mobile Publishing

Smartphones und Tablets sind allgegenwärtig und lösen andere Geräte zur Inhaltenutzung mehr und mehr ab. Doch in welche Richtung entwickelt sich der Mobile Markt genau? Und was können Verlage daraus lernen? Mit diesen Fragen hat sich Thad McIlroy für „Publishing Perspektives“ beschäftigt.
Der US-Berater und Betreiber der Internetseite „The Future of Publishing“ hat sich die aktuellen Studien zur Marktentwicklung genauer angeschaut und dabei folgende Entwicklungen zusammengefasst:
Mobile überholt PC
2011 haben die jährlichen Verkäufe von Tablets und Smartphones erstmals die Absätze von PCs erreicht und seitdem den PC-Absatz weit hinter sich gelassen.

Größere Smartphones machen Tablets überflüssig
Das explosionsartige Wachstum von Tablets wurde inzwischen ausgebremst, die Smartphone-Durchdringung liegt beinahe doppelt so hoch wie die der Tablets. Eine Erklärung dafür sind die Phablets – Smartphones mit größeren Displays, die für viele Kunden das Tablet überflüssig machen. Dennoch sollte das Tablet nicht vorzeitig abgeschrieben werden, betont McIlroy. Apple werde dieses Jahr immerhin noch 55 Mio neue iPads versenden, die meisten davon an Neukunden.

Android überholt Apple auf dem Smartphone…
Viele Studien zeigen, dass das Google-Betriebssystem inzwischen Apples iPhone vom ersten Platz gestoßen hat. 

… aber nicht auf dem Tablet
Allerdings hat das iPad von Apple auf dem Tablet-Markt immer noch die Nase vorn. Der Marktanteil des iPads auf dem Tablet-Markt liegt laut ABI Research bei 51%.

Zudem zeigen Studien, dass die iPad-Besitzer ihr Gerät mehr nutzen als die Besitzer anderer Tablets. Aber, so McIlroy: Android holt auf.


Konferenz buchreport 360° – Mobile Publishing
Durch das rasante Wachstum der mobilen Mediennutzung verändern sich auch für Buchverlage die Koordinaten der digitalen Geschäftsmodelle. Die besonderen Herausforderungen im Zeitalter der Smartphones und Tablets:
  • Klassische Buchinhalte passen oft nicht zum mobilen Lesen.
  • Plattformen wie z.B. Wattpad locken die Leser unterwegs mit kostenlosen Inhalten.
  • Old und Social Media sind immer noch nicht wirklich vernetzt. 
Mit diesen Herausforderungen beschäftigt sich die 2. Konferenz buchreport 360° am 26. Februar 2015 in Dortmund: „Mobile Publishing – Strategien für die beginnende Revolution“. Ein hochkarätiger Referentenkreis zeigt, wie sich Verlage auf die mobile Revolution einstellen können. Neben Vorträgen umfasst buchreport 360° einen intensiven Erfahrungsaustausch und ein Networking im exklusiven Teilnehmerkreis. Hier weitere Infos.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wegweiser für Mobile Publishing"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften