Das literarische Vermächtnis des Nobelpreisträgers erscheint am 14. Februar 2015

Am 14. Februar erscheint José Saramagos bisher unveröffentlichtes Romanfragment „Hellebarden“ im Hoffmann und Campe Verlag. Der Nobelpreisträger setzt sich ironisch und spielerisch zugleich mit dem aktuellen Thema Waffenhandel auseinander.

Saramago stellt in seinem letzten Roman die Frage, welche Folgen der Handel mit Waffen nach sich zieht. Seit 20 Jahren arbeitet die Romanfigur Artur Paz Semedo bei der portugiesischen Waffenfirma Belona. Er ist fasziniert von Waffen aller Art, besonders von historischen. Auch wenn diese Begeisterung jenseits politischer Überzeugungen liegt, geht seine Ehe mit der überzeugten Pazifistin Felícia aufgrund dieser Leidenschaft in die Brüche. Erst nach der Lektüre eines Romans von André Malraux über den Spanischen Bürgerkrieg wird Artur sich bewusst, welche politische Dimension Waffen und Waffenhandel haben. Unter einem Vorwand beginnt er, in den Archiven seiner Firma über deren Rolle und Beteiligung an diversen Kriegen zu recherchieren und macht erstaunliche Entdeckungen. „Hellebarden“ erscheint mit Arbeitsnotizen des Autors zu dem Roman, Illustrationen von Günter Grass und einem Nachwort von Roberto Saviano.

José Saramago (1922–2010) wurde in Azinhaga in der portugiesischen Provinz Ribatejo geboren. Er entstammte einer Landarbeiterfamilie und arbeitete als Maschinenschlosser, technischer Zeichner und Angestellter. Später war er in einem Verlag und als Journalist tätig, bevor er schließlich Schriftsteller geworden ist. Während der Salazar-Diktatur gehörte er zur Opposition. 1998 erhielt Saramago den Nobelpreis für Literatur.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das literarische Vermächtnis des Nobelpreisträgers erscheint am 14. Februar 2015"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau