Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

VLB-TIX startet mit 40 Testkunden im Mai 2015

40 Verlage und Buchhandlungen kooperieren mit der MVB und Newbooks Solutions beim gemeinsamen Titelinformationssystem für die Buchbranche | Testversion steht ab Mai 2015 zur Verfügung
Das branchenweite Titelinformationssystem VLB-TIX für die täglich aktualisierte Kommunikation über neue Bücher, das im vierten Quartal 2015 zur Kommunikation der Frühjahrsnovitäten 2016 an den Markt gehen soll, hat die nächste Entwicklungsstufe erreicht. Nach umfangreichen Gesprächen mit Vertretern aus allen Bereichen der Buchbranche – inklusive den Anbietern von Verlagssoftware- und Warenwirtschaftssystemen – stehen jetzt die Unternehmen fest, mit denen die beiden Kooperationspartner MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH und Newbooks Solutions GmbH die Funktionalitäten der derzeit entstehenden Datenbank ab Mai 2015 mit den Titeldaten der Herbstnovitäten testen werden. „Bei der Auswahl der 40 Testkunden haben wir auf eine möglichst repräsentative Zusammenstellung geachtet, sowohl aus den Verlagen als auch von Seiten des Buchhandels“, erläutert die zuständige Projektleiterin Sandra Schüssel von der MVB anlässlich der morgigen Jahresversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Publikumsverlage in München die Kriterien für die Entscheidung.
Folgende Unternehmen der Buchbranche werden VLB-TIX mit Start der Testversion im Mai 2015 auf Herz und Nieren prüfen und mit ihren Rückmeldungen dazu beitragen, dass die Anforderungen aus dem Berufsalltag in Verlagen und Buchhandlungen bestmöglich erfüllt werden:
Testkunden Verlage:
Aufbau Verlage, Bastei Lübbe, Blottner Verlag, Bosworth Music, Bundesanzeiger Verlag, Carlsen Verlag, Carl Hanser Verlag, Deutscher Taschenbuch Verlag, Dr. Oetker Verlag, Edel-Gruppe, Erich Schmidt Verlag, Gabal Verlag, Gmeiner-Verlag, Gräfe und Unzer Verlag, Haymon Verlag, Hoffmann und Campe Verlag, Kein & Aber, Klett-Cotta Verlag, Münchner Verlagsgruppe, Oekom Verlag, Travel House Media, Pala-Verlag, Ullstein Buchverlage, Verlag Herder und Verlagsgruppe Random House
Testkunden Buchhandel:
Buchhandlung Buchlokal, Buchhandlung Hoffmann, Buchhandlung Kohlibri, Buchhandlung Lehmkuhl, Buchhandlung Peterknecht, Buchhandlung Ravensbuch, Buchladen am Freiheitsplatz, Buchladen am Markt, Bücher Pustet, Dussmann das Kulturkaufhaus, Hugendubel, Konrad Wittwer Verlags- und Sortimentsbuchhandlung, Mayersche Buchhandlung, Schiller Buchhandlung und Thalia
Einen ersten Prototyp von VLB-TIX haben die MVB und Newbooks Solutions bereits zur Frankfurter Buchmesse im Oktober 2014 vorgestellt. Die vielfältigen Rückmeldungen und Anregungen aus der Branche sind direkt in die derzeit laufende Programmierung der Datenbank und ihrer Funktionalitäten eingeflossen. „VLB-TIX enthält alle Neuerscheinungen aus dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB). Quellen für die Daten zu diesen Titeln sind dann sowohl das VLB mit 2 Millionen Einträgen als auch die Newbooks-Datenbank mit 1,3 Millionen Einträgen“, erklärt Moritz Hodde, Geschäftsführer von Newbooks Solutions. Die hohe Datenqualität des neuen Titelinformationssystems werde dadurch sichergestellt, dass pro Titel immer der jeweils am besten gepflegte Datensatz für die Anzeige im VLB-TIX genutzt wird. „In Verbindung mit redaktionellen Dienstleistungen, der Thema-Klassifikation und den tagesaktuellen Marketinginformationen aus den Verlagen entsteht so eine umfassende Datenbasis für die Kommunikation von Buchnovitäten, die in dieser Form einmalig sein und bleiben dürfte“ fasst Hodde die Vorteile von VLB-TIX zusammen.
Da alle Buchhandlungen, die das VLB oder die Newbooks-Datenbank nutzen, Zugriff auf VLB-TIX haben werden, erreicht das System von Anfang an rund 3.000 Verkaufsstellen und deckt die Top-50-Buchhandlungen beinahe vollständig ab.
In das differenzierte Anforderungsprofil für VLB-TIX waren im Rahmen der Task Force Metadatenbank VLB+ die Vorstellungen von mehr als 50 Buchhändlern, Verlagen und Dienstleistern eingeflossen. Die automatisierte Ankündigung von Neuerscheinungen entlastet Buchhändler zukünftig durch den Abbau administrativer Aufgaben. Ferner bietet das System detaillierte Filtermöglichkeiten über alle Verlage hinweg, eine integrierte Budgetverwaltung sowie eine direkte Bestellübermittlung in die eigene Warenwirtschaft. Darüber hinaus können Verlage im VLB-TIX auch ihre individuelle Markenwelt präsentieren. Durch die frühzeitige Einbeziehung der Anbieter von Verlagssoftware- und Warenwirtschaftssystemen ist zudem der Datenfluss über Schnittstellen gewährleistet. Die Nutzung von VLB-TIX ist für Buchhändler mit bestehendem VLB-Abo kostenfrei, für Verlage wird eine Titelgebühr erhoben. Außerdem steht das System steht auch Medienvertretern und Bloggern offen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "VLB-TIX startet mit 40 Testkunden im Mai 2015"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften