Jo Lendle setzt frische Akzente

Mit dem kommenden Dezember-Heft endet nach fast vierzig Jahren Michael Krügers Herausgeberschaft der Hanser-Literaturzeitschrift „Akzente“. In den vergangenen Dekaden hat der ehemalige Verleger die Zeitschrift zu einem zentralen Medium des Literaturbetriebs avancieren lassen.

Die letzte Ausgabe unter seiner Schirmherrschaft und zugleich im bisherigen Format enthält Beiträge von Claudio Magris, Durs Grünbein, Ibn al-Arabi, Stefan Weidner, Michael Buselmeier, Jürgen Brôcan, Renate Schmidgall, Norbert Hummelt, Lukasz Jarosz, Thomas Kunst, Erik Lindner, Johanna Walser, W.S. Merwin und Hans Jürgen Balmes.

Die „Akzente“ werden auch weiterhin erscheinen, statt Krüger wird sein Nachfolger Jo Lendle als Herausgeber auftreten.

Zum Neustart der Zeitschriftenreihe ändert Hanser die Erscheinungsweise und das Format: Künftig werden die Hefte viermal jährlich in größerem Format und einer neuen Ausstattung veröffentlicht. Zudem steht jedes Heft der neuen „Akzente“ unter einem eigenen Thema, für das Lendle jeweils einen Mitherausgeber einlädt.

Ausgabe 1 trägt den Titel „Unmögliches“, als Herausgeber steht Lendle Clemens Setz zur Seite.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jo Lendle setzt frische Akzente"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften