Kein Buch muss mehr vergriffen sein

Florian Geuppert, Geschäftsführer von Books on Demand (BoD), hat 2014 erfreut ein stetiges Wachstum im Self-Publishing-Bereich beobachtet. Auf seiner Agenda fürs kommende Jahr stehen unter anderem vergriffene Bücher.

Das hat mich am meisten gefreut:

Dass Self-Publishern mittlerweile eine Profi-Infrastruktur offen steht, die kompetitive Buchverkaufspreise umfasst und auch den stationären Buchhandel stärker einbindet. Immer mehr Autoren, auch diejenigen, die bisher auf traditionellem Wege verlegt haben, werden damit auch einzelne Projekte im Self-Publishing realisieren.

Das hat mich am meisten geärgert:

Ganz allgemein die Umsetzungsgeschwindigkeit in der Branche. Aus der digitalen Welt kommend ist es für mich immer noch verwunderlich, wieviel Zeit sich oftmals gelassen wird, wichtige Veränderungsprozesse voranzutreiben.

Das war mein größter Irrtum:

Dass Deutschland bei der WM nicht früher ausgeschieden ist und es zum Weltmeistertitel geschafft hat. Klar, den Titel hat sich jeder gewünscht. Aber dass es passiert, damit hätte ich nicht gerechnet.

Dies war meine Heldin/mein Held des Jahres:

Die BoD-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die mit viel Leidenschaft und unter Hochtouren all die vielen Neuerungen bei BoD so erfolgreich umgesetzt haben.

Das habe ich 2014 am liebsten gelesen:

Die monatlichen Wachstumszahlen der E-Book- und Print-Neuveröffentlichungen im Self-Publishing.
Und „The Circle“ von Dave Eggers – ein Buch, das man meines Erachtens gelesen haben muss.

Das steht auf meiner persönlichen Agenda 2015 (Top-3):

  • Self-Publisher und den stationären Buchhandel weiter einander annähern, sodass beide noch stärker voneinander profitieren.
  • Unsere Autoren durch die Entwicklung innovativer Tools bei der professionellen Erstellung und Vermarktung ihrer Bücher noch stärker zu unterstützen.
  • Vergriffene Bücher von mehr Publikumsverlagen als Print-Titel wieder in den Markt zu bringen. Kein Buch muss heute mehr vergriffen sein!

Das muss sich in der Branche 2015 ändern:

Mehr wie Digital-Unternehmen agieren: Schneller neue Ansätze ausprobieren, Effekte messen/analysieren und anschließend die Ansätze entweder verwerfen oder anpassen. 

Weitere Jahresrückblicke 2014:

buchreport.de-Jahresrückblick: Miriam Behmer

buchreport.de-Jahresrückblick: Christiane Frohmann

buchreport.de-Jahresrückblick: Felix Wegener

buchreport.de-Jahresrückblick: Jens Klingelhöfer

buchreport.de-Jahresrückblick: Gerrit Pohl

buchreport.de-Jahresrückblick: Felix Rudloff

buchreport.de-Jahresrückblick: Claudia Häußermann

buchreport.de-Jahresrückblick: Manfred Meiner

buchreport.de-Jahresrückblick: Jo Lendle

buchreport.de-Jahresrückblick: Michael Kleeberg

buchreport.de-Jahresrückblick: Karla Paul

buchreport.de-Jahresrückblick: Johannes Monse

buchreport.de-Jahresrückblick: Joachim Kaps

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kein Buch muss mehr vergriffen sein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften