Lust auf mehr

Seit die „Shades of Grey“-Trilogie (Goldmann) die Spitzenplätze der Bestsellerlisten gestürmt hat, sind erotische Romane im deutschen Buchhandel salonfähig. Etliche Verlage haben versucht, an den Megaerfolg von E.L. James anzuknüpfen und mit sinnlichen Romanen und Serien beim Lesepublikum zu punkten.

Als erfolgreichere Produkte aus diesem Genre sind etwa die Titel der „Colours of Love“-Reihe von Kathryn Taylor (Bastei Lübbe) auf der Taschenbuch-Bestsellerliste gelandet, wenn auch auf deutlich weniger spektakulären Platzierungen als die sadomasochistischen Eskapaden von Anastasia Steele und Christian Grey.

Die stärksten Titel in der „Shades of Grey“-Nachfolge sind aber die erotischen Romane der „Crossfire“-Serie von Sylvia Day: Deren erster Band „Versuchung“ (Heyne) erreichte im Januar 2013 Platz 1 der SPIEGEL ONLINE-Liste. Die Folgebände „Offenbarung“ und „Erfüllung“ folgten im März und Juli 2013 auf dem Spitzenplatz des Taschenbuch-Rankings.

Mit dem vierten Band der Geschichte von Eva Tramell und Gideon Cross, deren Setting dem von „Shades of Grey“ frappierend ähnelt, landet die Autorin jetzt aus dem Stand auf Rang 4 der Liste. Ein fünfter Band soll folgen.

Die Erotikwelle dürfte übrigens bald neuen Schwung bekommen: Im Februar 2015 kommt – begleitet von gewaltigem Marketinggetöse – die Verfilmung der „Shades of Grey“-Romane in die Kinos. Sie wird dafür sorgen, dass die Trilogie im Erotikgenre auf absehbare Zeit das Maß aller Dinge bleibt – positive Effekte für andere Titel nicht ausgeschlossen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lust auf mehr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover