Kleiner Bruder für den Buchhandelspreis

Buchhandelsförderung steht nicht nur im Bundesministerium auf der Agenda: Der Bayerische Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle lobt 2015 erstmals den „Bayerischen Buchhandelspreis aus. Er wolle so die außergewöhnliche Leistung fördern, die viele Buchhandlungen für die kulturelle Bildung erbringen. 

„Ich beobachte, dass landauf landab zahlreiche Buchhandlungen durch Autorenlesungen, durch Podiumsgespräche und Workshops im Zusammenhang
mit literarischen Werken oder aktuellen Themen kulturelle Arbeit vor Ort leisten – und zwar in Städten und auf dem Land. Sie fördern damit die Lebensqualität vor Ort – auch in ländlichen Räumen“, begründet Spaenle die Initiative. Die kulturelle Funktion des stationären Buchhandels dürfe „angesichts des wachsenden, aber unpersönlichen Online-Handels nicht übersehen werden“.

Die mit 7500 Euro dotierte Auszeichnung wird künftig jedes Jahr an einen Sortimenter verliehen. Ab Februar können Bewerber die Vergabekriterien auf der Homepage des Bildungs- und Wissenschaftsministeriums herunterladen.

Mit der Auszeichnung führt Spaenle auf Landesebene fort, was Kulturstaatsministerin Monika Grütters in diesem Jahr begonnen hat: Der „Deutsche Buchhandelspreis“ prämiert ab 2015 besonders vorbildliche Buchhandelskonzepte. Er ist mit insgesamt 1 Mio Euro dotiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kleiner Bruder für den Buchhandelspreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover