Harte Zeiten im Social-Media-Marketing

Die US-Marktforscher von Forrester prognostizieren einen Rückgang der Social-Media-Reichweite von Unternehmen, nachdem Facebook bekannt gegeben hat, den Anteil von werbenden Posts in den Newsfeeds der Nutzer ab Januar kommenden Jahres zurückzuschrauben.

Angesichts der schon jetzt geringen Effekte sei die Facebook-Ankündigung eine Hiobsbotschaft: Nur ein geringer Teil der Follower bekommt die Posts im Newsfeed überhaupt angezeigt. So erreiche ein großer Markenanbieter (mit mehr als 500.000 Likes) im Schnitt gerade einmal 2% seiner Follower, wenn er etwas online stellt – über alle Unternehmen liege der Wert bei 6%.

In puncto Feedback zeichnet sich ein noch drastischeres Bild: Nur 0,07% der Follower interagieren mit einem Facebook-Eintrag. Bei Twitter liegt die Kommunikationsrate sogar noch darunter, bei 0,03%. Einziger Lichtblick bislang: Instagram. Hier geben durchschnittlich 4,21% der Follower eine Rückmeldung ab. Damit ist die Reichweite 58 Mal größer als bei Facebook und 120 Mal größer als bei Twitter.

In der Studie „Social Relationship Strategies That Work“ stellt Forrester u.a. zwei mögliche Lösungsansätze vor, um dem Problem beizukommen. Die Empfehlungen:

  • Wer die eigene Website mit interaktiven Tools aufwertet und eine Community zur eigenen Marke aufbaut, kann die Zielgruppe ganz ohne Umwege über andere Kanäle erreichen.
  • Der Studie zufolge haben E-Mails nicht nur sehr viel weniger Streuverluste als Facebook-Einträge und ermöglichen eine offenere Kommunikation, sondern werden von der Zielgruppe auch stärker angenommen.

Dem Thema Social-Media-Reichweite ist buchreport in zwei Webinaren nachgegangen, deren Video-Aufzeichnungen Sie hier und hier bestellen können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Harte Zeiten im Social-Media-Marketing"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)