Mit 500.000 signierten Büchern ins Weihnachtsgeschäft

Es scheint, als ob Barnes & Noble nach einer langen Phase der Paralyse allmählich wieder in den Aktionsmodus übergeht. Nach der Einführung des ersten Nook-Tablets mit Samsung, eines eigenen Print-on-Demand-Angebots, einer taggleichen Belieferung (mit Google) und dem Test mit der Espresso Book Machine folgt eine weitere Offensive. Zum „Black Friday“, anlässlich der alljährlichen Rabattschlacht im US-Einzelhandel am vierten November-Freitag, startet der Filialist mit signierten Bestsellern ins Weihnachtsgeschäft.

Nicht weniger als 100 Autoren, darunter Hillary Clinton, George W. Bush, Donna Tartt und Jodi Picoult, hat B&N gewinnen können, im Schnitt jeweils 5000 Bücher (!) zu signieren, die in den rund 650 Filialen verkauft werden. Dies sei „das größte Angebot seiner Art weltweit“, trommeln die B&N-Marketing-Strategen.

Die Hoffnungen: 

  • Sich im Wettbewerb mit Amazon einen kleinen Wettbewerbsvorteil erkämpfen – die Suche nach „autographed book“ auf amazon.com ergibt aktuell nur rund 7000 Bücher. Die von den signierten Büchern in die Filialen gelockten Kunden sollen, so die Hoffnung, weitere Bücher kaufen.
  • Endlich wieder ein gutes Weihnachtsgeschäft hinlegen, nach einem Umsatzminus von 7% im Weihnachtsquartal 2013 und 11% im 4. Quartal 2012. 
Amazon-Kritiker starten „Aktion Lieblingsbuch“

Nicht nur in den USA, sondern auch hierzulande sollen sich Buchhändler mit signierten Büchern im Weihnachtsgeschäft profilieren können. Die Amazon-Kritiker der Initiative „Fairer Buchmarkt“ starten nach ihrem offenen Brief an Ralf Kleber anlässlich des Konditionenstreits mit Bonnier eine neue Aktion: „Aktion Lieblingsbuch“. Die Idee: Auf der Webseite www.aktion-lieblingsbuch.com sollen Leser (ab 29.11.2014) Bücher mit Original-Autoren-Signatur suchen, finden und bei Buchhandlungen bestellen können – die kooperierenden Buchhandlungen wickeln selbst den Verkauf ab. Zu den Initiatoren der Aktio gehören der P.E.N, der Verband deutscher Schriftsteller, die Krimiautorengruppe Das Syndikat und der Bundesverband junger Autorinnen und Autoren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit 500.000 signierten Büchern ins Weihnachtsgeschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften