Neuer Dreh- und Angelpunkt für digitale Geschäftsmodelle

Schon vor Jahren haben Verlage mit Apps experimentiert, anschließend setzte bei vielen eine Ernüchterung ein, weil das Kosten-Nutzen-Verhältnis nicht stimmte. Viele Verlage haben sich daraufhin vom App-Geschäft verabschiedet. Doch der Trend zur mobilen Mediennutzung ist ungebrochen, weshalb sich Verlage weiterhin mit Apps beschäftigen müssen. Mit welcher Strategie, diese Frage war zentral für ein buchreport-Webinar. Wer die Online-Veranstaltung verpasst hat, kann nachträglich das Video zum Webinar erwerben.
Den Anfang machte die erfahrene Beraterin Martina Steinröder (Steinröder. Publishing Consulting), die aktuelle Statistiken zur App-Nutzung zeigte.

© Steinröder. Publishing Consulting

Demnach erfolgt die Nutzung des mobilen Internets zunehmend über Apps. Anschließend präsentierte die Beraterin neben verschiedenen Erlösmodellen vier App-Strategien, von der „Super-App“ bis zur „Schnittstellen-App“.  Steinröders Fazit: Apps sind unverzichtbar im Gesamtportfolio, aber eine Einzel-App ist nur im Ausnahmefall erfolgreich. Stattdessen seien skalierbare Apps, denen standardisierte Entwicklungsprozesse zugrunde liegen, meist das Mittel der Wahl.

Wie ein Verlag in der Praxis das Thema Apps vorantreibt, das zeigte der zweite Referent Thomas Jahn. Der Geschäftsleiter „digital“ beim Herder-Verlag stellte ein Joint Venture mit der Smart Mobile Factory (SMF) vor, einer Mobile-Full-Service-Agentur, zu deren Kunden Firmen wie Gruner+Jahr, Ebay und Mercedes Benz gehören. Mit SMF-Chef Torsten Oelke ist auch Jahn der Meinung, dass Applikationen „der neue Dreh- und Angelpunkt für digitale Geschäftsmodelle“ werden.
Hier können Sie das Video zum Webinar zum Preis von 39,90 Euro (zzgl. MwSt) bestellen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neuer Dreh- und Angelpunkt für digitale Geschäftsmodelle"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau