Wachstumsrate flacht ab

Die bereits in den USA eingetretene Entwicklung zeigt sich auch in Deutschland: Nach Zahlen des Börsenvereins und der GfK hat die Wachstumsrate der Ebooks hierzulande deutlich abgenommen.
Ergebnisse der Erhebungen des GfK-Panels Mediascope Buch, das repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab zehn Jahren ist:
  • Der Umsatzanteil mit Ebooks im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) liegt 2014 nach drei Quartalen bei 4,8%.
  • Damit ist die Wachstumsrate deutlich flacher als noch im Vorjahr: Die Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum liegt aktuell bei 8,7%. Zum Vergleich: 2013 lag die Steigerungsrate im Vergleich zum Vorjahr bei 62,6%. Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher einen Umsatzanteil von 3,9% erzielt.
  • 4,9% der deutschen Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren und damit 3,3 Mio Menschen gehörten in den ersten neun Monaten 2014 zu den Ebook-Käufern. 2013 waren es in diesem Zeitraum nur 2,8 Mio. Menschen. 

Auch für die Niederlande hat die GfK jüngst neue Zahlen vorgelegt, die allerdings nicht direkt mit denen für Deutschland vergleichbar sind, weil für die Niederlande nur das dritte Quartal (nicht der Durchschnittswert der ersten drei Quartale) bekannt gegeben wurde. Demnach lag der Umsatzanteil der E-Books in den Niederlanden im dritten Quartal 2014 bereits bei 7%. Zum Vergleich: Von August 2013 bis Juli 2014 lag der Umsatzanteil noch bei 4,7%. 

Kommentare

1 Kommentar zu "Wachstumsrate flacht ab"

  1. Es geht wohlgemerkt um die Umsätze mit E-Books, nicht um deren Nutzung. Der Unterschied hat, behaupte ich, mit Piraterie zu tun, gerade bei deutschsprachigen E-Books: Warum sollte irgendjemand Bücher kaufen, die er auch leicht umsonst kriegt? Und die beim Piraten oft sogar höherwertiger sind, weil kein DRM darauf ist? – Da gibt’s teures abgestandenes Bier, da gibt’s frisch gezapftes Freibier – in welche Kneipe wird man wohl gehen? – Schaut man sich (zum Beispiel mit similarweb) an, wie rasch gewisse Portale immer noch populärer werden, findet man eine eindeutige Antwort des Publikums.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress