Revolution wird aufgeschoben

Auch die Analysten von PriceWaterHouseCoopers (PWC) haben keine zuverlässige Kristallkugel zur Hand: Aktuell gehen sie davon aus, dass die Umsätze mit Ebooks in den USA im Jahr 2018 größer sein werden als die Print-Erlöse. Eine bekannte Prognose, die allerdings von den Marktforschern immer weiter nach hinten verschoben wurde. 
Nate Hoffelder von „The Digital Readerhat sich durch die Archive gewühlt und dabei herausgefunden, dass PWC noch 2012 davon ausging, dass die Ebooks die gedruckten Bücher schon 2016 überholen werden. Im Folgejahr lag die Wende bei 2017 – und jetzt bei 2018.

Dies zeigt, wie schwer die Marktanteile auf lange Sicht prophezeit werden können – und dass die E-Book-Umsätze inzwischen langsamer wachsen, als zunächst angenommen.

Kommentare

2 Kommentare zu "Revolution wird aufgeschoben"

  1. Rüdiger Wischenbart | 20. November 2014 um 13:28 | Antworten

    Siehe auch den Kommentar in der NYTimes (nyti.ms/1xPLVp7 ), mit Bezug auf unsere Auswertung aus dem Global eBook Report (http://www.global-ebook.com ) zur Preiseentwicklung für eBooks im Bestsellersegment quer durch europäische Märkte.
    Laut PWC Projektion würde der französische Ebook Anteil 2018 doppelt so hoch sein wie der deutsche, was ziemlicher Unsinn ist.

  2. Liegt auch am Preisverfall bei den Ebooks. Dadurch kann der Umsatz sinken, obwohl die Stückzahl zunimmt. Eine Flatrate kann überhaupt nicht einfließen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis