Weltweiter Serienspezialist

Im Geschäftsjahr 2014/2015 steht bei Lübbe insbesondere die Internationalisierung auf der Agenda. Anlässlich der neuen Halbjahreszahlen hat das Kölner Medienhaus entsprechende Pläne für den im September 2014 übernommenen Ebook-Shop Beam präsentiert.
„Wir wollen Beam zu einer der weltweit führenden Plattformen für die Verbreitung digitaler Romanserien entwickeln“, kündigt CEO Thomas Schierack in der Halbjahresbilanz an. Das neue Joint Venture in den USA solle den Zugriff auf internationale Autoren, insbesondere auch im Bereich der Serien, gewährleisten.
Wie stark Beam schon heute unterwegs ist, dazu schweigt sich zumindest der jüngste Geschäftsbericht aus. Zahlen werden nicht genannt. „Bei Beam sind seit der Gründung im August 2014 noch keine nennenswerten Erlöse oder Aufwendungen angefallen“, heißt es. Anders das Lübbe-Selfpublishingportal Bookrix, das laut Zahlenwerk 461.000 Euro Umsatz im Halbjahr verzeichnete.

Bei Beam zeichnet sich außerdem eine neue Führungsstruktur ab: Gründer Christoph Kaufmann scheidet zum März 2015 aus, Bernd Winkens hat die kaufmännische Geschäftsführung übernommen, Lübbe sucht außerdem noch einen operativen Geschäftsführer.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weltweiter Serienspezialist"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.