Metadaten jetzt wirds bei thema ernst

Das Erfolgspotenzial von Büchern hängt unmittelbar von der Qualität der Metadaten ab – diese Botschaft ist bei vielen Verlagen angekommen. Mit Blick aufs kommende Jahr steigt die Relevanz von Metadaten. Die Implementation der neuen internationalen Klassifikationssystematik „thema“ steht vor der Türe. In einem Webinar zeigt buchreport, welche Relevanz Metadaten haben, wie sich die Verlage auf die „thema“-Einführung vorbereiten können und mit welcher Strategie die Holtzbrinck Publishing Group das Thema vorantreibt.

Nachdem voraussichtlich im November  Version 1.1 der Metadaten-Klassifikation „thema“ vorgestellt wird, wird in der Branche im kommenden Jahr die Implementation auf breiter Basis vorgenommen. Höchste Zeit für Verlage, sich ausgiebig mit dem „thema“ zu beschäftigen.

Inhalte des Webinars:

Martin Richard:

1. Metadaten – Zugangstor zum verlegerischen Content

2. Inhaltliche Anreicherung von Metadaten – Die internationale Klassifikationssystematik „thema“: Vorstellung der Systematik und aktuelle Entwicklungen

3. Metadaten – Zentrales Tool zur Vermarktung: 

a) Anspruchsvolle Online-Auftritte 

b) Distribution über Metadaten Management Systeme 

c) Neuerscheinungsdienste und Approval Plans von Key Accounts 

d) Titelinformationssysteme (vlbTIX, edelweiss, etc.)

Tobias Streitferdt:

Metadaten: Strategie und Praxis in der Holtzbrinck Publishing Group.

Referenten:

Martin Richard ist Marketingleiter und Teamleiter Jura und Wirtschaft bei NEWBOOKS Services, einem Metadatendienstleister aus Köln. NEWBOOKS Services bietet eine web-basierte, ONIX-kompatible Lösung für das Management und den Versand von Metadaten.

Tobias Streitferdt ist Metadata & Discoverability Manager bei der Holtzbrinck Publishing Group (zuständig für die deutschen Buchverlage). Der frühere Reisejournalist und Online-Berater war von 2006 bis 2014 beim Langenscheidt Verlag beschäftigt, zuletzt in der Stabsstelle Innovation für den Gesamtwebauftritt sowie für die Bereiche Change Management, Innovationen und Digitale Strategie zuständig. 

Zielgruppe: Verlage (Vertrieb, Marketing, Herstellung), Dienstleister, Zwischenbuchhandel 

Termin: 3. Dezember, 14 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 69 Euro für buchreport-Abonnenten, 99 Euro für Nicht-Abonnenten (Preise zuzüglich MwSt)

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars.

Melden Sie sich für das buchreport.webinar verbindlich an

Kommentare

2 Kommentare zu "Metadaten jetzt wirds bei thema ernst"

  1. Vielleicht sollte man einfach erstmal die Metadaten der russischen Piratenseite L*G* übernehmen? Die wurden von ordentlichen Bibliothekaren ordentlich erstellt und bilden ohnehin zunehmend den Weltstandard. Ok, es fehlen die Preisangaben.

  2. „…steht vor der Türe…“ – ja, schon seit April 2014…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften