Wo liegt der richtige Preis?

Beim Bepreisen von E-Books herrscht bei den deutschen Buchverlagen oft noch Trial and Error. Zwar gibt es diejenigen, die nach dem immer gleichen Schema (wie Printausgabe minus 20%) ans Pricing geben, andere experimentieren jedoch heftig jenseits solcher Regeln.

Wie stark die Verlage weiter mit Preisen experimentieren, zeigt ein Blick auf die herbstlichen Hoffnungsträger des Buchhandels, die buchreport per Befragung im Sortiment ermittelte. Der Preisvergleich zwischen Print- und E-Book-Ausgabe zeigt, dass der digitale Abschlag unterschiedlich ausfällt, zwischen 10% (Diogenes) und 35% (Bastei Lübbe).

In einem Webinar zeigt buchreport im November Strategien und Best Practices für die Preisgestaltung von E-Books.

Aktuelle Entwicklungen, wie Mehrwertsteuer und Flatrate-Anbieter, werden dargestellt. Dabei wird nach den Anforderungen von Publikums- und Fachverlagen differenziert.

Das zweiteilige Webinar umfasst folgende Themen:  

1. Teil (Mittwoch, 12. November, 14 Uhr) 

  • Grundlagen: Erlösmodelle, Preisstrategien, Eckpunkte der Preisgestaltung – was muss man beachten? 
  • Transaktionsbasierte Modelle: Preisgestaltung beim Verkauf von E-Books, rechtliche Situation (Preisbindung und Mehrwertsteuer),  Besonderheiten bei Publikums- und Fachverlagen, Preisgestaltung von Bundles, Low-Price vs. High-Price-Modelle

2. Teil (20. November, 14 Uhr)

  • Abonnementbasierte Modelle: Abonnements im Consumer- und Professional-Umfeld, unterschiedliche Flatratemodelle für E-Books, aktuelle Entwicklung, Preisgestaltung bei abonnementbasierten Modellen
  • Institutioneller Verkauf von E-Books: Erlösmodelle und Preisgestaltung bei institutionellen E-Book-Verkäufen, z.B. an Bibliotheken oder Unternehmen. 

Referentin:

Dr. Martina Steinröder ist Gründerin von Steinröder. Publishing Consulting. Ihre Beratungsschwerpunkte sind strategische Planung, Innovationsmanagement und Geschäftsprozessoptimierung. Als Expertin für Digital Publishing berät sie viele Verlage an der Schnittstelle zwischen Print und E-Publishing. Dr. Martina Steinröder war Programmleiterin im Print- und Onlinebereich mehrerer Verlage der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck sowie Senior-Beraterin im Bereich „Medien“ einer internationalen Unternehmensberatung. 

Zielgruppe: Verlage (Vertrieb, Marketing, Programm)

Termin: 12. und 20. November, jeweils 14 Uhr

Dauer: ca. jeweils 60 Minuten

Kosten: 99 Euro für buchreport-Abonnenten, 139 Euro für Nicht-Abonnenten (Preise zuzüglich MwSt)

Melden Sie sich hier für das buchreport.webinar an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wo liegt der richtige Preis?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten