Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Luchterhand erwirbt Rechte an neuem Roman von Juli Zeh

Im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse hat der Luchterhand Literaturverlag die Rechte am nächsten Roman von Juli Zeh erworben.
Juli Zeh, geboren 1974, gilt als eine der profiliertesten deutschsprachigen Schriftstellerinnen ihrer Generation. Sie ist Autorin von bislang vier Romanen sowie einer Reihe von Essaybänden und Theaterstücken. Zwei ihrer Romane wurden erfolgreich verfilmt; ihr letzter Roman „Nullzeit“ stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Für ihr literarisches Werk wurde Juli Zeh mit zahlreichen Preisen geehrt, unter anderem 2009 mit dem Carl-Amery-Literaturpreis. Zuletzt erhielt sie 2014 den Hoffmann-von-Fallersleben-Preis für zeitkritische Literatur.
Juli Zehs neuer Roman wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 bei Luchterhand erscheinen. Die Taschenbuchausgaben erscheinen weiterhin, wie schon seit ihrem erstem Roman „Adler und Engel“, bei btb.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Luchterhand erwirbt Rechte an neuem Roman von Juli Zeh"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau