Das nächste Fähnchen

Die Hinweise auf einen Markteinstieg von Amazon in den Niederlanden verdichten sich weiter. Wie die „Financial Times“ berichtet, führt der Online-Händler Gespräche mit niederländischen Verlagen über den Verkauf von E-Books. „Innerhalb der Buchbranche haben die Andeutungen zugenommen, dass Amazon den Markt betreten könnte. Jetzt hat Amazon tatsächlich Kontakt aufgenommen, wir kommen also näher“, wird Sander Knol, Geschäftsführer von Xander Uitgevers, zitiert.

Verschiedene Medien erwarten den Start von Amazon.nl rund um den Monatswechsel September/Oktober. Momentan werden Nutzer, die diese Internetadresse ansteuern, noch zur britischen Amazon-Seite weitergeleitet. Von dort werden die Niederländer aktuell beliefert.

Laut „FT“ hat der Absatz von E-Books in den Niederlanden im vergangenen Jahr um 60% zugenommen, allerdings auf kleiner Basis. 2013 wurden 39 Mio gedruckte Bücher verkauft, E-Books erreichten noch nicht einmal die Marke von 2 Mio abgesetzter Exemplare. Während für die Printtitel Preisbindung herrscht, können die digitalen Versionen von den Händlern auch unter dem Empfehlungspreis der Verlage abgegeben werden. – Eine Strategie, die Amazon bislang in Ländern ohne Preisbindung verfolgt.

Die Konkurrenten haben sich schon in Stellung gebracht:

  • Die Buchhandelskooperative Libris Blz wird nach Informationen des Branchenmagazins „Boekblad“ künftig den Tolino vertreiben. Bislang kooperierte Libris Blz mit Kobo. 
  • Bol tut sich im E-Book-Bereich ab sofort mit dem kanadischen Hersteller Kobo zusammen. Bol, das bisher die E-Reader von Sony verkauft hatte, war nach dem Rückzug des japanischen Elektronikkonzerns aus dem Reader-Geschäft auf der Suche nach einem neuen Hardware-Partner.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das nächste Fähnchen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten