Achtung, Bequemlichkeit

Die „FAZ“ (Ausgbe vom 24.9.2014) bilanziert den Konditionenstreit von Amazon und Verlagen. Tatsächlich sei nicht Amazon der größte Feind des stationären Buchhandels.
Die Schlacht scheine zwar geschlagen, so die „FAZ“ im Leitartikel, aber die eigentliche Gefahr sei die der Bequemlichkeit. „Zu lange hatte man sich in Deutschland auf die gesetzliche Buchpreisbindung verlassen, die Konkurrenz wie in anderen Branchen ausschloss, weil die Produkte überall dasselbe kosteten.“
Der Widerstand des Buchhandels gegen Amazon sei allein keine gute Überlebensstrategie, es müsse die Aufgabe des Buchhandels und des Börsenvereins sein, neue Verkaufsidee auf dem Buchmarkt zu entwickeln. „Doch im Moment des derzeitigen Erfolgs ist zu befürchten, dass neue Trägheit einsetzt.“
Platthaus’ Idee zur „neuen Verkaufsidee“: Der Buchhandel müsse „das bislang ungeliebte“ E-Book-Geschäft betreiben und vor allem die rasche Lieferung von Bestellungen an die Kunden gewährleisten – bis an die Haustür. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Achtung, Bequemlichkeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten