Polieren und veredeln

Das neue Edelmodell „Voyage“ hat Sensoren (s. Pfeil), die beim Blättern haptisches Feedback (leichtes Vibrieren) geben.

Amazon rüstet das eigene Reader- und Tablet-Portfolio auf, und zwar im Einstiegs- und Highend-Bereich. Die Strategie: Die Geräte stärker differenzieren und neue Zielgruppen (Kinder) erreichen. Auch bei der Software legt Amazon nach.

Am oberen Ende der Hardware-Palette der E-Reader führt Amazon – im Gefolge von Kobo mit dem „Aura HD“ –  den (in den vergangenen Tagen schon geleakten) Kindle Voyage ein, der in den USA zwischen 199 (mit Werbeeinblendungen) und 289 Dollar (mit 3G-Anbindung) kosten wird – also mehr als die meisten hauseigenen Fire-Tablets. In Deutschland wird das Gerät 189 Euro kosten und ab dem 4. November erhältlich sein. 
Im Vergleich zur bisherigen Kindle-Palette verfügt der Voyage über folgende Spezifikationen:
  • Das Gerät ist dünner und leichter und hat eine Glas-Frontscheibe ohne hervorstehende Kanten.
  • Das E-Ink-Carta-Display hat 6 Zoll, die Bildschirmauflösung liegt bei 300 Pixeln/Inch, laut Amazon höher als bei allen Vorgängern.
  • Die Frontbeleuchtung soll heller ausfallen als beim bisherigen Highend-Gerät Paperwhite und sich an die Umgebung anpassen (ähnlich wie iOS-Geräte von Apple).
  • Amazon führt eine neue Seitenblätter-Methode ein, „PagePress“. Sensoren am rechten und linken Rand geben dem Leser eine haptische Bestätigung beim Blättern. 
Im Einstiegsbereich hat Amazon ebenfalls am Kindle geschraubt: Der Basis-Kindle kostet in den USA jetzt 79 statt 69 Dollar, bekommt ein Touch-Display und soll 20% schneller arbeiten als der Vorgänger. In Deutschland wird der neue kleine Kindle 59 (statt 49) Euro kosten, Werbeeinblendungen zeigen und ab Anfang Oktober ausgeliefert werden.

Software-Update: Mehr Infos zum Buch und bessere Goodreads-Integration.
Auch die Lesesoftware hat Amazon aufgerüstet:
  • Die Integration der Lesecommunity Goodreads wird verbessert.
  • „Word Wise“ zeigt Definitionen von Wörtern unmittelbar im Text.
  • Die „Family Library“ ermöglicht, dass Familienmitglieder mit verschiedenen Amazon-Konten Inhalte teilen (auch hier stand Apple Pate, dürfte jedoch davon abhängig sein, ob die Verlage dies bei ihren Titeln erlauben).
  • Die Software zeigt detailliertere Infos zum  Buch an, darunter Vita des Autors.
Tablets: ohne Kindle, für Kids

Nicht nur die Reader hat Amazon pünktlich zum Weihnachtsgeschäft aufgerüstet, Gleiches gilt für die Tablets:

  • Die Einstiegsgeräte „Fire HD“ (Amazon hat die „Kindle“-Bezeichnung bei den Tablets entfernt) gibt es jetzt in den Varianten 6 und 7 Zoll, mit schnellerem Prozessor (1,5 GHz) und höherer Bildschirmauflösung (1280 x 800).
  • Das 6-Zoll-Gerät bietet Amazon schon für 99 Dollar an, den 7-Zöller für 139 Dollar, hierzulande für 99 bzw. 119 Euro (Auslieferung ab Oktober).
  • Amazons Edel-Tablet Fire HDX läuft ebenfalls schneller (2,5 GHz) und soll über eine bessere Bildschirmbeleuchtung verfügen. Der Preis: 379 bis 429 Euro, Auslieferung ab 4. November.
  • Als neue Geräte-Option führt Amazon „Fire HD Kids Edition“ ein, ein Gerät für Kinder, das technisch vergleichbar mit den Einstiegs-Tablets ist, aber teurer ausfällt (149 Dollar für das 6-Zoll- und 189 Dollar für das 7-Zoll-Gerät). Den Aufpreis erklärt Amazon mit dem Austausch-Service (neues Gerät, wenn das alte kaputt ist) und der dicken Gummi-Hülle ums Tablet. Im deutschen Amazon-Shop ist das Gerät noch nicht zu sehen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Polieren und veredeln"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften