Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Comics statt Belletristik

Tokyopop, Hamburger Spezialist für Comics und Manga, hat in diesem Jahr nach eigenen Angaben über 30% beim Umsatz zugelegt. Um den Aufwärtstrend zu sichern, holt sich das Unternehmen einen erfahrenen Vertriebs- und Marketing-Manager von Ullstein an Bord.
Sebastian Scharf, zuletzt stellvertretender Vertriebsleiter beim Ullstein Verlag, leitet seit 15. September 2014 Vertrieb und Marketing des Verlags. „Ich hatte schon immer ein Faible für gezeichnete Geschichten. Doch der Comic- und Manga-Markt stellt für mich nicht nur persönlich, sondern auch beruflich ein spannendes Feld mit völlig neuen Herausforderungen dar“, begründet der Neu-Hamburger seinen Wechsel. 

Sam Amin Fazli, bislang Marketing-Leiter bei Tokyopop, verlässt das Unternehmen.

Der Verlag  werde sein Engagement für Manga in den kommenden Jahren weiter ausbauen, kündigt Verleger Joachim Kaps an. Das Kerngeschäft werde durch verstärkte Aktivitäten in den Bereichen Comics und digitale Produkte flankiert. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Comics statt Belletristik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften