Breitere Bühne für Selfpublisher

Erst hat BoD bei Skoobe angedockt, jetzt kooperiert die Libri-Schwester auch mit dem Newcomer Readfy. Autoren des Selfpublishing-Dienstleisters können ihre Titel über die Düsseldorfer Leseplattform zum Verleih anbieten.
Nach Einschätzung von BoD-Geschäftsführer Florian Geuppert erleichtert das niedrigschwellige Angebot von Readfy das Entdecken neuer Bücher und unbekannter Autoren. Dies sei eine große Chance für Selfpublisher, um ihre Leserreichweite zu erhöhen.
Hintergrund: Anders als Skoobe setzt Readfy auf ein Freemium-Modell. Leser können kostenlos auf Bücher zugreifen, finanziert wird der Dienst durch eingeblendete Werbung. BoD-Autoren erhalten pro gelesenem Buch 70% der Netto-Werbeerlöse, die Readfy an BoD ausschüttet.
Ab Anfang 2015 soll bei Readfy zusätzlich ein werbefreies Premium-Abo angeboten werden.
Frank Großklaus, Mitgründer von Readfy, bilanziert die 6-monatige Betaphase, in der man festgestellt habe, dass die Nutzer gern durch den Katalog stöberten und dadurch auch Titel von unbekannteren Autoren oder aus der Backlist lesen.
Geuppert kündigt die Kooperation mit weiteren nationalen und internationalen Anbietern für den E-Book-Verleih an.

Mehr zum Thema Flatrate/Abomodelle im Dossier von buchreport.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Breitere Bühne für Selfpublisher"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften