Jeder dritte Deutsche nutzt Tablets

Eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom zeigt deutlich, dass die Nutzung von Tablets weiter zulegt. Jeder dritte Deutsche über 14 Jahre (das sind 24 Mio Menschen) verwendet demnach ein Tablet. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Nutzerschaft um mehr als 20%. Jeder zweite Nutzer gab sogar an, nicht mehr auf Tablets verzichten zu können.

Als Grund nennt Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder die einfache, intuitive Steuerung des PCs per Bildschirm; Tablets eigneten sich besonders für Medienkonsum. Weitere Gründe seien die stetig sinkenden Preise für die Geräte oder Gewinnspiele und Abo-Abschlüsse, die ein Tablet oben drauf legen.

Weitere Ergebnisse:  

  • Den Großteil bilden Nutzer zwischen 14 und 29 Jahren (46%). Beinahe ebenso viele kommen aus der Generation der 30-49 Jährigen (42%). 
  • Auch ältere Menschen sind den schlanken Computern wohlgesonnen: Rund ein Drittel der 50- bis 64-Jährigen verwenden Tablets. Erst ab einem Alter von 65 Jahren nimmt der Gebrauch deutlich ab und liegt noch bei knapp einem Zehntel.
Bitkom gab die repräsentative Studie bei dem Meinungsforschungsinstitut Aris und ihrer eigenen Tochter Bitkom Research in Auftrag. Die Forscher befragten insgesamt 1008 Personen ab 14 Jahren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jeder dritte Deutsche nutzt Tablets"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften