Autoren in Beugehaft

Über 500 Autoren haben den offenen Brief an die Amazon-Chefetage unterschrieben. Unter den jüngsten Zugängen sind Juli Zeh, Ferdinand von Schirach, Manfred Bissinger, Eva Menasse und Ulrich Wickert. 

Die Aktion wurde initiiert von Autoren des PEN, des Krimi-Autoren-Verbands Syndikat und des Verbands Deutscher Schriftsteller.

Amazon selbst reagierte auf den offenen Brief und  verweist auf ungewöhnliche Konditionsforderungen durch Bonnier.

buchreport.de bringt den Text im Wortlaut:

Liebe Leserinnen und Leser,

sehr geehrter Herr Bezos, sehr geehrter Herr Kleber,

Amazon befindet sich in einem Machtkampf mit der Bonnier-Verlagsgruppe und Hachette. Solche Auseinandersetzungen zwischen Firmen geschehen ständig, und normalerweise finden sie in den Büros der Firmen zwischen zwei Verhandlungspartnern statt.

Aber diesmal hat Amazon etwas Ungewöhnliches getan. Es hat direkt die Autoren und Autorinnen der Bonnier-Gruppe (Aladin, arsEdition, Berlin Verlag, Carlsen, Hörbuch Hamburg, Piper, Thienemann-Esslinger, Ullstein) angegriffen, um damit die Verlagsgruppe zu zwingen, in die neuen Vertragsbedingungen einzuwilligen.

In den letzten Monaten werden Bonnier-Autoren und Autorinnen boykottiert und ihre Bücher nicht auf Lager gelegt, selbst wenn es gängige Werke sind. Die Bücher werden verlangsamt ausgeliefert, über die Lieferbarkeit finden sich Falschaussagen, und die Autoren und Autorinnen tauchen nicht mehr in den Empfehlungslisten auf. In den „Kunden haben auch gekauft / sich angesehen“-Listen fehlen die Bonnier- Autoren und Autorinnen. Gerade diese Listen wirkten als Empfehlungen, manche bisher unbekannte Autorin, mancher Autor ist dadurch bekannt geworden. Obendrein hatten Amazon-Kunden bisher den Eindruck, dass diese Listen nicht manipuliert würden und sie sich auf Amazon verlassen konnten.

Doch das stimmt offenbar nicht.

Amazon manipuliert Empfehlungslisten. Amazon nimmt Autoren und Autorinnen und ihre Bücher als Druckmittel her, um noch mehr Rabatte zu erzwingen.

Wir Autorinnen und Autoren sind der Meinung, dass kein Buchverkäufer den Verkauf von Büchern behindern oder gar Kunden vom Kauf von Büchern abhalten sollte. Amazon hat kein Recht, eine Autorengruppe, die am Konflikt nicht beteiligt ist, „in Beugehaft“ zu nehmen. Obendrein sollte kein Buchverkäufer seine eigenen Kunden falsch informieren oder ihre Einkäufe durch künstlich verlängerte Lieferzeiten behindern. Damit widerspricht Amazon seinem eigenen Versprechen, das kundenorientierteste Kaufhaus der Welt zu sein.

Viele Autoren und Autorinnen haben Amazon unterstützt, als es eine kleine Startup-Firma mit neuen Ideen war. Auch unsere Bücher haben Amazon geholfen, eines der größten Unternehmen der Welt zu werden. Wir haben Amazon Millionen in die Kassen gewirtschaftet, viele haben mit Amazon kooperiert und tun das noch heute. Viele von uns haben ihre Backlist bei Amazon, haben Rezensionen und Beiträge geschrieben.

Diese Autoren und Autorinnen, uns, jetzt „in Beugehaft“ zu nehmen, ist keine Art mit Geschäftspartnern umzugehen und fördert nicht das Vertrauen der Autoren und Autorinnen in einen der wichtigsten Vertriebspartner.

Wir wollen im Streit zwischen Amazon und Bonnier nicht Partei ergreifen, sondern wir fordern Amazon entschieden auf, nicht länger Bücher und damit auch Autoren und Autorinnen als Geiseln zu nehmen, sondern eine lebendige, ehrliche Buchkultur zu gewährleisten und die benannten Maßnahmen zu stoppen.

Wir bitten alle unsere Leserinnen und Leser, dass sie dem Gründer von Amazon Jeff Bezos (jeff@amazon.com) und dem Chef von Amazon Deutschland Ralf Kleber (rkleber@amazon.de) schreiben und ihm ihre Meinung über die jüngsten Erpressungsmethoden mitteilen. Jeff Bezos und Ralf Kleber sagen, dass sie sich freuen, wenn sie die Meinung von Kunden kennenlernen, und dass sie alle E-Mails lesen. Wir hoffen, dass wir, AutorInnen und LeserInnen, Jeff Bezos und Ralf Kleber davon überzeugen können, dass nur ein fairer Buchmarkt ein Buchmarkt mit Zukunft ist.

Mit freundlichen Grüßen

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner


Unterzeichner (Stand 15.8.2014):

Willi Achten

Bernhard Aichner

Isolde Ahr            

Johanna Alba

Jürgen Alberts

Frank Albrecht

Sabina Altermatt

Andreas Altmann

Nessa Altura

Friedrich Ani

Leo P. Ard

Dr. Judith Arlt

Michael Augustin

Uli Aumüller

Mischa Bach

Nicole Bachmann

Thomas Bachmann

Daniel Badraun

Julia Bähr

Jean Bagnol

Elke Bannach

Jürgen Banscherus

Ewald Baringer

Reinhard Bartsch

Jürgen Baurmann

Elisabeth Beck

Florian Beckerhoff

Andreas Behm

Klaus Behringer

Michael Beisteiner

Lothar Berg

Valentina Berger

Regina Berlinghof

Rotraut Susanne Berner

Helga Beyersdörfer

Raoul Biltgen

Franz Binder

Michel Birbaek

Richard Birkefeld

Karin Bischof

Manfred Bissinger

Wolfgang Bittner

Gerhard Blaboll

Dr. med. Ulrike Blatter

Heinrich Bleicher-Nagelsmann

Ulrike Bliefert

Brigitte Blobel

Thilo Bock

Wilma Bögel

Julia Boehme

Lars Böttcher

Barbara Bongartz

Mirko Bonné

Sophie Bonnet

Robert Brack

Christine Brand

Fred Breinersdorfer

Irmela Brender

Matthias Bronisch

Dr. Barbara Bronnen

Veit Bronnenmeyer

Marianne Bruns

Dieter Bührnheim

Hanh Nghi Bui

Nadine Buranaseda

Wolfgang Burger

Angelika Burgsteiner

Karin Burschik

Oliver Buslau

Monika Buttler

Jan Chorin

Janet Clark Pressesprecherin Mörderische Schwestern

Ina Coelen

Anna Concic-Kaucic

Sofie Cramer

Nevel Cumart

Ella Danz

Volker W. Degener 

Astrid Dehe

F. C. Delius

Peter Demant

Heike Denzau

Gabriele Diechler

Christiane Dieckerhoff Vorstand Mörderische Schwestern

Liane Dirks

Wolf S. Dietrich

Michael Frey Dodillet

Hans Dölzer

Ulrike Dömkes

Wulf Dorn

Astrid Drehe

Daniela Dröscher

Richard Dübell

Tanja Dückers

Birgit Ebbert

Johann Ebend  

Horst Eckert

Gitta Edelmann

Hanne Egghardt

Dennis Ehrhardt

Sineb El Masrar Herausgeberin Gazellen Magazin

Christoph Ernst

Angela Eßer

Rolf-Bernhard Essig

Fahimeh Farsaie

Carlo Feber

Anja Feldhorst

Toni Feller

Irene Ferchl Herausgeberin des Literaturblatts für Baden-Württemberg

Sascha Feuchert Vize-Präsident PEN-Zentrum Deutschland

Claus Cornelius Fischer

Tanja Flade

Dagmar Fohl

Ekkes Frank

Christiane Franke

Edgar Franzmann

Julius Franzot

Julia Freidank

Peter Freund

Reinhold Friedl

Johanna Friedrich

Susanne Fülscher

Gisa Funck

Alice Gabathuler 

Rebecca Gablé

Petra Gabriel

Vicky Gabriel

Christoph Gahl

Carsten Gansel

Klaus Gasseleder

Thomas Geduhn Autorengruppe FAUST

Heike Gellert

Stefan Gemmel

Nina George  

Doris Gercke

Peter Gerdes

Gunter Gerlach  

Mario Giordano

Peter Godazgar Das Syndikat, Sprecher

Alexander Goeb

Tommie Goerz

Peter H. Gogolin

Karin Graf

Jan Groh

Sabine Schulze Gronover

Dr. Christian Grote

Ralph Grüneberger

Martin Grzimek

Alexandra Guggenheim

Sascha Gutzeit

Hippe Habasch

Margit Hähner FAUST, ARE

Gisbert Haefs

Cornelia Härtl

Ursula Hahnenberg

Martin Halotta Vorstand BVjA

Petra Hammesfahr

Susanne Hanika

Jörg Hannemann

Greta Hansen

Corinna Harder

Dr. Cornelius Hartz

Melanie Haselhorst

Josef Haslinger Präsident PEN Zentrum Deutschland

Uta Hauthal

Marina Heib

Ellen Heil

Jakob Hein

Dora Heldt

Guy Helminger

Carsten Sebastian Henn

Horst Hensel

Birgit Hermann

Elisabeth Herrmann

Jutta Herrmann

Anne Hertz

Lena Hesse

Corinna Hessel

Almuth Heuner

Silvija Hinzmann

Sigi Hirsch

Klaus W. Hoffmann

Inge-Monika Hofmann

Ulrich Horstmann

Martin Horváth

Sigrid Hunold-Reime

Holger Iburg

Dr. Agnes Imhof

Günter Isemeyer Pressesprecher ver.di NRW

Jörg Isermeyer

Klaus Jäger

Rudi Jagusch

Gabriela Jaskulla

Micaela Jary

Elfriede Jelinek

Jana Jürss

Reinhard Junge

Wend Kässens      geschäftsführender Vorsitzender des deutschen Literaturfonds

Ulrich Karger

Claus Karst 

Renée Karthee

Thomas Kastura

Matthias Kehle  

Jürgen Kehrer

Jochen Kelter

Judith Kern

Dr. Michael Kibler

Roy Kift

Annerose Kirchner

Tobias Kiwitt Vorstandssprecher Bundesverband junger Autoren und Autorinnen 

Beate Klepper-Weinkauf

Susanne Kliem

Christian Klier

Gisa Klönne

Renate Klöppel

Ulla Klomp

Radek Knapp

Laura Kneidl

Daniela Knor

Herbert Knorr

Manfred Koch

Sven Koch

Alexander Köhl

Monika Köhler

Johann-Günther König Gf. Vorstand, FB8, ver.di LBZ. Niedersachen/Bremen

Annegret Koerdt

Erwin Kohl

Michael Kohtes

Anne-Kathrin Koppetsch

Carmen Korn

Astrid Korten

Dr. Thomas Kraft Vorsitzender VS Bayern

Jens J. Kramer

Jeanine Krock

Erika Kroell

Norbert Kron

Susanne Kronenberg

Thea Krüger

Dirk Kruse

Max Kruse

Arnold Küsters

Lena Kugler

Cornelia Kuhnert

Björn Kuhligk

Alexandra Kui

Michael Kumpfmüller

Hans Kurz

Uschi Kurz

Fitzgerald Kusz

Katharina Kutil

Axel Kutsch

Kerstin Lange

Monika Larsen

Uwe Laub

Bettina Lausen

Birgit Lautenbach

Heide-Marie Lauterer

Christine Lehmann

Gino Leineweber Vorsitzender Hamburger Autorenvereinigung, Präsident TSWTC

Iris Leister

Iris Lemanczyk

Ulla Lenze

Claus-Peter Leonhardt Leiter Buchgassenfest, Frankfurter Literaturfestival  

Gudrun Lerchbaum

Siggi Liersch

Werner Löcher-Lawrence

Inge Löhnig

Wiebke Lorenz

Hannsdieter Loy

Sandra Lüpkes

Paul Maar

Eva Maaser, Vorsitzende VS-NRW

Peter Maerkert

Claudio Michele Mancini

Bernd Mannhardt

Karen Margolis

Helena Marten

Beate Maxian Kuratorin Krimifestival Attersee

Ina May

Gina Mayer

Eva Menasse

Melanie Metzenthin

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Meusburger

Nora Miedler

Bascha Mika

Edda Minck

Susanne Mischke

Klaus Modick

Heidi Möhker

Arne Molfenter

Rainer Moritz

Bodo Mrozek

Stefan Valentin Müller

Titus Müller

Ingeborg Mues

Sabina Naber

Petra Nacke

Stan Nadolny

Jacinta Nandi

Kati Naumann

Ursula Neeb

Ralf Nestmeyer

Moritz Netenjakob

Nele Neuhaus

Ronnith Neuman

Rainer Neumann

Christine Neumeyer

Bahman Nirumand

Christiane Nitsche

Ingrid Noll

Thomas Nommensen

Gudrun Nositschka

Klaus Nührig

Karina Odenthal

Petra Oelker

Jan Off

Paul Ott Kurator Krimifestival Bern

Peter Pakulat

Ivo Pala

Kurt Palm

Anna Paredes

Gisa Pauly

Elio Pellin

Heinrich Peukmann

Alexander Pfeiffer VS Vorsitzender Hessen 

Dietger Pforte

Elke Pistor Das Syndikat Geschäftsführerin, Sprecherin

Elisabeth Plessen

Brigitte Pons

Ursula Poznanski

Simon Probst

Jutta Profijt

Claudia Puhlfürst

Roswitha Quadflieg

Thomas Raab

Verena Rabe

Horst-Dieter Radke

Holly-Jane Rahlens

Ulla Rahn-Huber 

Daniel Raifura

Ulrich Rausch

Petra Reategui

Sandra Regnier

Heidi Rehn

Andreas Reimann

Kirsten Reinhardt

Jürgen Reitemeier

Dorothea Renckhoff

Katharina Reschke

Dominik Riedo

Peter Ripgen Vorstandsvorsitzender Internationales Netzwerk Städte der Zufluch ICORN

Hans Peter Roentgen

Tilman Röhrig

Kurt Roessler

Guido Rohm

Barbara Rose

Claudia Rossbacher

Michael Rossié

Eva Rossmann

Uli Rothfuss Vorsitzender der Europäischen Autorenvereinigung Die KOGGE

Gerhard Ruiss Geschäftsführer IG Autorinnen Autoren, Österreich

Marit Rullmann

Andreas Rumler

Astrid Ruppert

Ulrieke Ruwisch

Nina Sahm

Barbara Saladin Syndikat Sprecherin, Schweiz

Isolde Sammer

Julia Sander VS Niedersachsen, Vorstand BVjA

Beate Sauer

David Schalko

Regina Scheer

Asta Scheib

Dr. Dagmar Scherf

Gerlinde Schermer-Rauwolf

Sylke Scheufler

Frauke Scheunemann

Karin Schickinger

Ulf Schiewe

Wolfgang Schiffer

Jochen Schimmang

Tania Schlie

Kathrin Schmidt

Michael Schmidt-Salomon

Manfred J. Schmitz

Friederike Schmöe

Dr. Anna Schneider

Elsbeth Schneider-Schöner

Werner Schlegel

Regina Schleheck

Tanja Schlie

Christian Schloyer

Carmen Schmidt

Kathrin Schmidt

Elke Schmitter

Frank Schmitter

Elisabeth Schneider-Schöner

Wolf Peter Schnetz

Julia Schoch

Dr. Ralph Schock

Sylvia Schopf

Wolfgang Schorlau

Friedrich Schorlemmer

Thomas Schrage

Ursula Schröder

Jutta Schubert

Christa Schuenke

Andreas Schulte

Meike Schwagmann

Maren Schwarz

Annette Seemann

Dagmar Seidel-Raschke

Leonhard F. Seidl

Deniz Selek

Jochen Senf

Sibs Shakib

Rajvinder Singh

Eva-Maria Silber

Hans Jürgen Sittig

Volker Skierka

Barbara Slawig

Stefan Slupetzky

Pete Smith

Beate Sommer

Reiner M. Sowa

Tilman Spengler

Burkhard Spinnen

Alice Spogis

Klaus Staeck

Michael Starcke

Wolfgang Stauch

Toralf Staud

Anja Christina Stecay

Nico Stehr

Maike Stein

Andreas Steinhöfel

Jörg Steinleitner

Hermien Stellmacher

Inge Stender

Ursula Sternberg

Benedikta zu Stolberg

Rolf Stolz

Ulrich Straeter Sprecher der Literaturgruppe ZORMM

Rüdiger Strempel

Kai Strittmatter

Arno Strobel

Markus Stromiedel

Alain Claude Sulzer

Angelika Svensson

Christine Sylvester

Sylke Tannhäuser  

Angela Temming

Katrin Tempel

Ella Theiss

Stephan Thome

Ines Thorn

Imre Török Vorstandsvorsitzender VS

Cornelia Travnicek

Hans-Ulrich Treichel

Oliver Trunschke VS Vorstandsmitglied

Frederik D. Tunnat

Charlotte Ueckert Vorstand Europäische Autorenvereinigung Die Kogge

Sonja Ullrich

Markus Ungerer

Johannes J.Urbisch

Heinrich Veh

Andres Veiel

Dr. Burkhart Veigel

Regula Venske Generalsekretärin PEN Zentrum Deutschland

Martin A. Völker

Helmut Vorndran

John von Düffel

Ferdinand von Schirach

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans von Storch

Keto von Waberer

Wolf Christian von Wedel Parlow

Antje Wagner

Corina Wagner

Günter Wallraff

Helga Waterkotte

Tanja Weber

Richard Weihs

Christine Weiner

Dr. Walter Weiss

Barbara Wendelken

Maike Wetzel

Karl-Ludwig Wetzig

Ulrich Wickert

Katharina Wieker

Herbert Wiesner

Jutta Wilke Netzwerk der Kinder- & Jugendbuch-AutorInnen www.schreibwelt.net

Fenna Williams

Ron Winkler

Meike Winnemuth

Alex Winter

Peter Paul Wiplinger

Doris Wirth

Matthias Wittekindt

Rainer Wittkamp

Rainer Wochele

Marita Wolf

Kirsten Wulf

Dr. Bernd Zabel Leiter Bereich Literatur und Übersetzungsförderung Goethe Institut Zentrale

Tom Zai

Juli Zeh

René Zeyer

Reinhold Ziegler

Gerlis Zilgens

Deana Zinßmeister

Katrin Zipse

Kommentare

5 Kommentare zu "Autoren in Beugehaft"

  1. Sind die eigentlich jetzt „in Beugehaft“ oder „Geiseln“? Da gibt es doch Unterschiede?

  2. Jochen Baumberge | 18. August 2014 um 23:34 | Antworten

    Bonnier-Autoren sollen nicht in Empfehlungslisten oder in „Kunden haben auch gekauft / sich angesehen“-Listen
    auftauchen, trotzdem finden sich reichlich Autoren der deutschen Verlage (welche zur Bonnier
    Media GmbH gehören) bei amazon.de in besagten Listen.
    Welche Autoren werden also tatsächlich von Amazon benachteiligt?

  3. Alexander Nastasi | 15. August 2014 um 20:42 | Antworten

    Wie in diesem http://www.buchreport.de/blog…. Artikel sehr gut herüberkommt geht es Amazon in erster Linie darum die E-Book Preise auf Marktgerechte 9,95 € festzulegen. Durch die selben Geburtswehen musste damals die Musikindustrie gehen. Und heute ist sie Pleite… Ach ne, denen geht es besser den je ? Wie konnte das den nun passieren ?

    Alexander Nastasi
    Heidelberger Autor
    http://www.alexandernastasi.de

    • Was, wenn Amazon einfach recht hat und mit 9,95 € (oder noch billiger) für alle Beteiligten tatsächlich am meisten zu verdienen ist? Immerhin hat Amazon big data und redet nicht nur davon.

  4. Dieser offene Brief zeigt leider zu deutlich, in welcher weltfremden Traumwelt die unterzeichnenden AutorInnen leben. Da überlege ich mir ja ernsthaft, ob man das Lesen von deren Romanen überhaupt guten Gewissens empfehlen kann …

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellenund sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, Joanne K.; Thorne, Jack; Tiffany, John
Little, Brown
2
Moyes, Jojo
Wunderlich
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Wells, Benedict
Diogenes
5
Mankell, Henning
Zsolnay
22.08.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. August - 5. September

    Buchmesse São Paulo

  2. 7. September - 10. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival

  3. 7. September - 18. September

    Internationales Literaturfestival Berlin

  4. 14. September - 16. September

    Dmexco

  5. 23. September - 26. September

    Buchmesse Tokio