Zweistellige Ausschläge

Das 1. Halbjahr ist für die größeren und mittleren Publikumsverlage mit heftigen Umsatzausschlägen (noch) turbulenter verlaufen als im Vorjahr. Das zeigt eine buchreport-Analyse der Umsatz- und Marktanteilsentwicklung gedruckter Bücher im Buchhandel. 
Betrachtet wurden dabei die Top-50-Verlagsprogramme, die zusammen auf etwa zwei Drittel Umsatzanteil in Buchhandlungen mit Allgemeinsortiment kommen.
Die Ausschläge verweisen auf die oft große Abhängigkeit von der Entwicklung der Spitzentitel:
  • 35 der 50 untersuchten Programme, also 70%, haben im 1. Halbjahr zweistellige Ausschläge erlebt.
  • Nur bei zwölf dieser 35 heftigen Ausschläge war es ein zweistelliges Plus, die meisten Verlage erlebten eine kräftige Delle; das passt zur Beobachtung eines spitzentitelarmen Frühjahrs.
  • Die Gewinner des 1. Halbjahres mit zweistelligen Zuwächsen sind die drei Holtzbrinck-Verlage Fischer, Rowohlt und Kiepenheuer & Witsch.
  • Der vierte Holtzbrinck-Verlag Droemer Knaur, vor einem Jahr u.a. mit einem Klüpfl & Kobr-Hardcover gut dabei, gehört aktuell zu den großen Verlierern, hat aber Spitzentitel für die Aufholjagd im Herbst im Köcher.
Mehr zum Thema im buchreport.express 31/2014 (hier zu bestellen)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zweistellige Ausschläge"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
20.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day