Sind so viele Seiten

Die Vertragsunterzeichnung bei Weltbild steht weiter aus. Sie war für Ende vergangener Woche angekündigt worden, erfolgt nun aber nach buchreport-Recherche wohl erst im Laufe dieser Woche.

Hintergrund der erneuten Verzögerung: Angesichts des großen Umfangs der Dokumente habe der Notar im Fall der Übernahme durch Droege etwas mehr Zeit für die Beurkundung erbeten, erklärt Patrick Hacker, Sprecher des Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz.

Inhaltlich habe sich seit der Bekanntgabe des DroegeEinstiegs vor zwei Wochen aber nichts verändert. Vonseiten des Insolvenzverwalters und der Unternehmensgruppe stehe der Unterzeichnung des Vertrags nichts mehr im Wege.

Mehr zum Thema Weltbild im Dossier von buchreport.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sind so viele Seiten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten