Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Von Mannheim nach München

Ganske hat die Lücke an der Spitze von Gräfe und Unzer geschlossen: Cornelsen-Geschäftsleiter Timo Blümer tritt als kaufmännischer Geschäftsführer in München an.
Der 41-Jährige folgt Mitte August Christian Kopp, der nach rund drei Jahren als oberster Finanzenchef in den Vorstand der Ganske-Verlagsgruppe wechselte.
Der Diplom-Kaufmann mit MBA-Abschluss in Indiana (USA) arbeitete zunächst im Maschinen- und Anlagenbau, bevor er 2006 zu Cornelsen wechselte, zuletzt Geschäftsführer des Verlages Bibliographisches Institut GmbH in Mannheim (zu dem auch der KV&H Verlag und das Self-Publishing Start-up Calvendo gehören) sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Franz Cornelsen Bildungsgruppe. Bei Gräfe und Unzer soll er die Bereiche Finanzen & Controlling, Personal, IT, Herstellung und Kundenservice verantworten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von Mannheim nach München"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017