Die große Abo-Fantasie

Spätestens mit Amazons ausgeweiteten Aktivitäten rückt das Thema E-Book-Abo ganz nach oben auf der Branchen-Agenda. In Deutschland war Skoobe (Holtzbrinck, Random House) der Vorreiter unter den Anbieter von E-Book-Abomodellen, in Spanien 24symbols. Mehr als ein Dutzend Anbieter sind allein seit 2013 gestartet. Die Varianten sind vielfältig, ob „Freemium“ oder werbefinanziert. In einem Dossier zeigt buchreport.de die verschiedenen Facetten von Abomodellen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die große Abo-Fantasie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis