Bis hierher und nicht weiter

Mit Thomas Schierack (Foto: Mitte, © Olivier Favre) hat sich ein weiterer Verleger zur Amazon-Konditionendebatte geäußert. Gegenüber buchreport erklärte der Bastei Lübbe-CEO, dass Amazon auch mit Andeutungen an den Kölner Verlag herangetreten sei, dass die Konditionen verändert werden sollen. „Wir haben geantwortet, dass wir das auch gerne wollen, zu Gunsten von Bastei Lübbe natürlich. Die Herren sind dann schnell wieder nach München geflogen – vielleicht steht uns da Ärger ins Haus.“

In dieser Situation, so Schierack, sollten Verlage sagen: „Bis hierher und nicht weiter. Irgendwann ist dann die Grenze überschritten, dann macht das Geschäft keinen Spaß mehr. Vielleicht müssen Verlage auch mal sagen: Wir beliefern Amazon nicht mehr.“ Dies sei aber kartellrechtlich schwierig, andererseits begehe auch Amazon Vertragsverletzungen.
Auf die Frage, ob er Angst habe, dass Lübbe-Autoren wegen höherer Tantiemen zu Amazon abwanderten, erklärt Schierack: „Nein, solange der E-Book-Markt nicht 70 bis 80% des Marktes ausmacht, mache ich mir keine Sorgen. Amazons Marktanteil im stationären Handel beträgt nicht viel mehr als 10%. Will ich als Autor breit verfügbar sein, brauche ich auch die anderen 90% der Vertriebskanäle.“ 
Die Situation würde sich allerdings ändern, falls Amazon eine vergleichbare Dienstleistungspalette anbieten könnte wie die klassischen Verlage. Der deutsche Markt sei wichtig für Amazon, hauptsächlich wegen der Preisbindung. Deshalb lege es Amazon auch nicht darauf an, aus dem Ausland E-Books ohne Preisbindung nach Deutschland zu verkaufen.

Das Interview mit Thomas Schierack ist im buchreport.express 27/2014 zu lesen  (hier zu bestellen). Darin äußert sich Schierack zum deutschen E-Book-Markt, der nicht so schwach sei, wie kürzlich von der GfK und vom Börsenverein vermessen, und zur Internationalisierung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bis hierher und nicht weiter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.