Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Birkhäuser übernimmt Ambra Buchverlag

Der österreichische Ambra Buchverlag, ein Teil der MEDECCO Holding GmbH, wurde gestern Tag vom Basler Architekturverlag Birkhäuser übernommen. Ambra ging 2013 aus dem früheren Kunst- und Architekturprogramm Springer Wien New York hervor.
Reinhold Gmeinbauer, Geschäftsführer der MEDECCO Holding, erklärt: „Es war von allem Anfang an geplant, den Buchverlag an einen strategischen Investor abzugeben. Die Medecco Holding ist auf hochwertige Magazine für elitäre Zielgruppen spezialisiert, Ambra war aus rechtlichen Gründen aber zunächst unauflöslich mit dem Magazin architektur.aktuell verbunden und konnte aus rechtlichen Gründen erst jetzt herausgelöst werden.“ Und weiter: „Der Birkhäuser Verlag war immer ein wichtiger Partner für uns. Es freut mich, dass dieses weltweit renommierte Haus mit großer verlegerischer Tradition nun auch ganz die neue Heimat für das bisherige Ambra-Programm sein wird.“
Jährlich erscheinen im Ambra Verlag rund 50 Publikationen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Architektur. Mehr als 450 Titel sind lieferbar. Das Programm vereint so bekannte Namen wie Coop Himmelblau, Baumschlager Eberle und die Publikationen aus der Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien.
„Die Titel aus dem Ambra Verlag haben bereits jetzt eine hohe Affinität zum Verlagsprogramm von Birkhäuser, da sie schon seit langem gemeinsam vertrieben werden“, sagt Dr. Ulrich Schmidt, Senior Editorial Director bei Birkhäuser. „Als nun das gesamte Programm von Ambra zur Disposition stand, war es für uns eine gute Gelegenheit, unser Programm zu stärken und unser Netzwerk weiter auszubauen.“
Das Team von Ambra, Angela Fössl, Angelika Heller und David Marold, wird das Verlagsprogramm für Birkhäuser in Wien weiterführen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Birkhäuser übernimmt Ambra Buchverlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten