Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Büchergilde Gestalterpreis 2014

Der Büchergilde Gestalterpreis 2014 der Büchergilde Gutenberg geht an den Offenbacher Studierenden Martin Stark. Starks zeichnerische Interpretation von Heinrich Manns Roman „Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen“ ist soeben in der Edition Büchergilde erschienen und ab sofort im Handel. 

Martin Starks Illustrationen sind im Rahmen des diesjährigen Gestalterpreises entstanden, den die Büchergilde Gutenberg an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main durchführte. Martin Stark hat sich dabei gegen seine Mitbewerber aus der Klasse für Illustration von Prof. Eike König erfolgreich durchgesetzt und den ersten Preis erhalten. Die Entscheidung für den Offenbacher Studierenden fiel einstimmig, denn Martin Stark „verbindet gekonnt verschiedene Bildebenen, Bilder aus dem Film Der blaue Engel, expressionistische Bilder, Comichaftes und Modernes zu einem individuellen und überzeugenden Stil. Perspektivwechsel, Proportionsänderungen und der Schwarzweißraum sind wunderbar inszeniert“, begründet die Jury ihre Wahl.

Der Gestalterpreis der Büchergilde Gutenberg wird seit 2000 alle zwei Jahre vergeben. Die Grundidee des Wettbewerbes ist es, den Nachwuchs im Bereich Buchgestaltung und Illustration zu fördern. Ausgeschrieben wird die Illustration/Gestaltung eines literarischen Textes. Der Sieger des Wettbewerbes erhält einen Vertrag mit der Büchergilde Gutenberg und der Edition Büchergilde über die komplette Illustrierung des jeweiligen Werkes. Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger sind Katrin Stangl (2001), Tina Good (2004), Mandy Schlundt (2006), Manuela Sliwa/Dušan Milenkovic (2008), Joe Villion (2010) und Alexandra Rügler (2012). 

Martin Stark wurde 1973 in Offenbach am Main geboren, wo er visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung studiert. Er illustriert für Zeitschriften, beispielsweise zusammen mit dem Bambam-Kollektiv für das Wrap Magazine, London. Für das Onlinemagazin Paternoster und die Kulturfabrik Mainz hat er Comics gezeichnet. Martin Stark entwirft T-Shirts, gestaltet Plakate sowie Internetseiten und entwickelt Logos.

Die Edition Büchergilde wurde im Herbst 2002 im Rahmen der Büchergilde Gutenberg als eigenständiger Verlag gegründet, der Eigenproduktionen für den freien Buchmarkt publiziert. In der Edition Büchergilde erscheinen Belletristik, illustrierte Bücher, Nonbooks, die von Rotraut Susanne Berner herausgegebene Reihe „Die Tollen Hefte“ oder die seit Herbst 2008 von Ilija Trojanow herausgegebene Reihe „Weltlese. Lesereisen ins Unbekannte“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Büchergilde Gestalterpreis 2014"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften