Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Monatspass

Aus Drei werden Sieben

Führungswechsel bei der Verlagsgruppe Random House: Klaus Eck (Foto: Christine Strub) zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Nicola Bartels, Ulrich Genzler, Thomas Pichler, Georg Reuchlein und Thomas Rathnow werden in die Chefetage befördert.

Klaus Eck, der langjährige verlegerische Geschäftsführer der Verlagsgruppe, agiert ab 30. Juni 2014 als President Content and Publishing Innovation. Fürs Tagesgeschäft in der Geschäftsführung wird neben den bisherigen Geschäftsleitungsmitgliedern auch Thomas Rathnow in die Riege der Top-Führungskräfte geholt, an die Seite von Claudia Reitter und Frank Sambeth (CEO).
In einer Pressemitteilung verweist Eck auf die gesunde wirtschaftliche Basis der Verlagsgruppe, die „überzeugende und erfolgreiche Digitalisierung“ der Inhalte und Auszeichnungen für eigene Autoren wie den Deutschen Buchpreis  und den Preis der Leipziger Messe. „Gerade auch im internationalen Verbund unserer deutschsprachigen Verlagsgruppe mit den globalen Aktivitäten von Penguin Random House sind dies alles beste Voraussetzungen, um sicher in die nächsten Buchjahre zu steuern.“ 
Penguin Random House-CEO Markus Dohle lobt Ecks Beitrag dazu, dass die Verlagsgruppe „in exzellenter Verfassung und seit Jahren auf Wachstumskurs“ sei. Eck habe den Erfolgsweg über mehr als drei Jahrzehnte maßgeblich gestaltet.
Eck (64) begann seine Bertelsmann-Karriere 1981 als Cheflektor des Goldmann-Verlags, wurde dort Verlagsleiter und später verantwortlicher verlegerischer Geschäftsführer der Verlagsgruppe Bertelsmann mit ihren Hardcover- und Taschenbuchverlagen. In seine Amtszeit fallen Akquisitionen wie Siedler, Luchterhand, Heyne, DVA, Kösel und der Hörverlag sowie Eigengründungen wie Knaus, Blessing, BTB, Blanvalet-Taschenbücher, Pantheon und Carl`s Books.
Somit ergibt sich folgende Siebener-Struktur für die Geschäftsführung:
  • Frank Sambeth, CEO: Übernahm 2002 die Unternehmensentwicklung bei der Verlagsgruppe Random House, wurde 2005 Mitglied der Geschäftsleitung (als Chief Operating Officer, COO), verantwortlich für Unternehmensentwickung, IT, Logistik/Distribution und Verwaltung sowie Digitales. Und stieg nach dem Abschied von Joerg Pfuhl am 1. Januar 2012 zum Chief Executive Officer auf.
  • Claudia Reitter, Vertrieb und Marketing. Gelernte Buchhändlerin, wechselte nach verschiedenen Tätigkeiten in Fach- und Publikumsverlagen 1986 als Vertriebsleiterin zu Gräfe & Unzer, wo sie Geschäftsführerin für Vertrieb und Kundenservice / Marketing wurde. Seit 2002 Geschäftsführerin Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Random House. Ihr sind auch die Ratgeberverlage Bassermann, Südwest und Irisiana zugeordnet.
  • Nicola Bartels, Programm: Verlagsleiterin der Verlage Blanvalet, Limes und Penhaligon. Ist seit 2009 bei der Verlagsgruppe und seit 2012 Mitglied der Geschäftsleitung.
  • Ulrich Genzler, Programm: Verlegerisch verantwortlich für die Verlage Heyne, Blessing, Diana, Ariston, Ludwig, Ansata, Lotos und Integral. Startete als Volontär im Hanser Verlag, wurde Nachwuchslektor in der Verlagsgruppe Bertelsmann und anschließend Cheflektor von Goldmann. Ist seit 2003 Mitglied in der Geschäftsleitung.
  • Thomas Rathnow, Programm: Ist Verlagsleiter der Verlage DVA, Manesse, Pantheon und Siedler und seit 2004 bei der Verlagsgruppe Random House. Zuvor war er Lektor beim Luchterhand Literaturverlag, Redakteur im Feuilleton des „Tagesspiegel“ sowie Sachbuch-Programmleiter des Ullstein Verlags. Als Co-Geschäftsführer übernimmt Rathnow zusätzlich die Verantwortung für die Verlage Adeo, Carl’s Books, C. Bertelsmann, CBJ, CBT, Hörverlag, Gerth Medien, Gütersloher Verlagshaus, Knaus, Kösel, Prestel und Random House Audio.
  • Georg Reuchlein, Programm: Verlegerisch verantwortlich für die Verlage Goldmann, BTB, Luchterhand, Manhattan, Page & Turner, Mosaik, Arkana, Kailash und Riemann. War 1984 Praktikant im Carl Hanser Verlag, heuerte 1985 als Nachwuchslektor in der damaligen Verlagsgruppe Bertelsmann an, wurde 1991 Cheflektor und 1996 Verlagsleiter des Goldmann Verlags. Im Januar 2005 übernahm er zusätzlich die Programmleitung des Luchterhand Verlags. Seit 2003 Mitglied der Geschäftsleitung.
  • Thomas Pichler, Finanzen: Begann seine Karriere 1996 als Controller bei der Verlagsgruppe Bertelsmann, übernahm 2001 die Finanzverantwortung der Verlagsgruppe Random House und stieg 2005 zum kaufmännischen Leiter und CFO auf. Seit 2012 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortet die Bereiche Finanzen, EDV und Facility Management.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aus Drei werden Sieben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Kutscher, Volker
Piper
4
Link, Charlotte
Blanvalet
5
Vargas, Fred
Limes
05.11.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  2. 14. November - 2. Dezember

    Münchner Bücherschau

  3. 16. November

    Bundesweiter Vorlesetag

  4. 19. November

    Geschwister-Scholl Preis

  5. 19. November

    buch aktuell 4*2018