Brasilien im Fokus

?Mit 25.000 Euro gehört der Straelener Übersetzerpreis zu den höchstdotierten Auszeichnungen für Übersetzer. In diesem Jahr teilen sich Marianne Gareis und Michael Kegler, beide Übersetzer aus dem brasilianischen Portugiesisch, die Summe.
Marianne Gareis erhält den Preis der Kunststiftung NRW für die Übersetzung des Romans „Dom Casmurro“ von Joaquim Maria Machado de Assis (Manesse Verlag, 2013). Michael Kegler wird für die Übersetzung des Werks „Es waren viele Pferde“ von Luiz Ruffato (Assoziation A, 2012) geehrt.

Die Jury teilte den Preis, da mit beiden Übersetzungen die gesamte Spannbreite der brasilianischen Literatur durchmessen werde, von den Anfängen der literarischen Moderne bis zur Gegenwart. Zugleich würdige der Preis das übersetzerische Lebenswerk. 

Den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis 2014 bekommt die 1982 geborene Heike Flemming für die Übersetzung des Romans „Esti“ (Hanser Berlin, 2013) des ungarischen Autors Péter Esterházy.
Der Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW wird in Kooperation mit dem Europäischen Übersetzer-Kollegium im niederrheinischen Straelen seit 2001 vergeben.
Überreicht wurden die Preise durch den Präsidenten der Kunststiftung NRW Fritz Behrens, die Laudatio hielt der Übersetzer Ulrich Blumenbach.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Brasilien im Fokus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften