Zugriff aus der Hosentasche

Osiander nimmt Smartphone-Nutzer an die Hand: Der expansive südwestdeutsche Regionalfilialist bietet jetzt in Apples App-Store und bei Google Play eine „Osiander-App“ an. 
Die wichtigsten Funktionen der „Buchhandlung für das Smartphone“:
  • Über die Suche verspricht der Filialist Zugriff auf 7,5 Mio gedruckte und elektronische Bücher, auch über eine Scanfunktion für Strichcodes.
  • Per Routenplaner können Nutzer sich den Weg zur nächstgelegenen Filiale anzeigen lassen und abfragen, ob das gesuchte Buch dort vorrätig ist.
  • Bücher können zur Abholung in einer Filiale oder als portofreie Lieferung nach Hause bestellt werden.
  • Inhaber einer Digitalkarte können Bücher bargeldlos bezahlen.
  • Über die App schickt Osiander den Nutzern Buch- und Veranstaltungstipps aufs Smartphone.
Damit geht der schwäbische Buchhändler einen anderen Weg als die anderen Großbuchhändler, die den Schwerpunkt auf E-Book-Apps legen: So ist Thalia in den Stores zwar mit einer älteren App vertreten, die Nutzer an das Filialnetz anbindet, wirbt daneben jetzt aber auch für eine E-Book-Lese-App. Auch Hugendubel und Weltbild nutzen das Mobilformat, um die Nutzer an das Angebot elektronischer Bücher heranzuführen.
Ganz anders der NRW-Regionalfilialist Mayersche: Der hat sich wegen geringer Nachfrage vor einigen Jahren wieder von App-Store und Google Play verabschiedet. Konkrete Pläne für einen neuen Anlauf mit dem Mobilformat gebe es nicht, heißt es aus der Unternehmenszentrale in Aachen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zugriff aus der Hosentasche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover