Lücke der Friendz

Nachdem im Januar bereits vorläufige Zahlen bekannt gegeben wurden, hat die Ravensburger Gruppe ihre finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 vorgestellt. Insgesamt haben die Ravensburger demnach ein Umsatzplus von 8,7% auf 359 Mio Euro ausgewiesen.

Laut Unternehmensangaben wurde mehr als die Hälfte der Steigerung durch die erstmalig konsolidierte Beteiligung an dem US-Spiele-Start-up Wonder Forge erreicht. Während in den Bereichen Spielwaren und Freizeit und Promotion zweistellige Wachstumsraten erzielt wurden, verlief das Geschäft mit Ravensburger Büchern stabil.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick:

Bücher: Der Umsatz im Geschäftsbereich Kinder- und Jugendbuch ging um 0,4 % Prozent auf 67,9 Mio Euro zurück. Das Minus wird auf den Verkauf der Buchreihe „Friendz“ zurückgeführt; auf vergleichbarer Basis ergibt sich ein Umsatzplus von 4%. Positive Effekte gab es durch das audiodigitale Lernsystem Tiptoi und die Erweiterung der Sachbuchreihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ um das Segment „Profiwissen“.

Spielwaren: Der Geschäftsbereich Spiele, Puzzles, Beschäftigung hat seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 11% auf 286,4 Mio Euro gesteigert. Ein wesentlicher Anteil des Wachstums ist auf den die Mehrheitsbeteiligung am US-Spieleentwickler Wonder Forge zurückzuführen. Mit rund 80 % Umsatzanteil ist das Spielwarensegment der größte Geschäftsbereich der Unternehmensgruppe.

Freizeit und Promotion: Der Geschäftsbereich Freizeit und Promotion konnte seinen Umsatz um 30,7 % auf 12,8 Mio Euro steigern. Anteil daran hatte auch das Ravensburger Spieleland, das die Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr übertraf. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lücke der Friendz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover