Gute Bücher besser finden

Im Zuge der Digitalisierung des Geschäfts haben viele Verlage ein Thema sträflich vernachlässigt: das Management von Metadaten. Obwohl Studien nachgewiesen haben, dass Buchabsatz  und Datenpflege direkt voneinander abhängen, haben die meisten Verlage das Erfolgspotenzial von Metadaten nicht konsequent ausgeschöpft. Analysen des Börsenvereins zur Katalogqualität des VlB und eine Studie von Wachter Digital Partners zur Buchdarstellung auf amazon.de zeigen große Lücken und Versäumnisse. In einem zweiteiligen Webinar zeigt buchreport, wo Verlage bei den Metadaten Lücken haben und warum es sich für Verlage lohnt, konsequent in Metadaten-Pflege zu investieren. 

Inhalte des zweiteiligen Webinars:

Webinar Teil 1 (18. Juni, 14 bis 15 Uhr)

Metadaten: Strategien und Methoden  

1. Referent: Michael Lemster, Berater, alVoloConsult:  

  • Die Herausforderung Discoverability und wie Verlage darauf reagieren müssen
  • Wo soll „Sichtbarkeit“ hergestellt werden?
  • Wie sorgen Verlage für optimale Titeldaten-Distribution?
  • Abseits vom Absatz – weitere Ziele von Discoverability

2. Referent: Martin Richard, NEWBOOKS Services (Metadatendienstleister)

  • Metadaten in der Praxis: Zugangstor zum verlegerischen Content
  • Metadaten als zentrales Tool zur Vermarktung: Neuerscheinungsdienste, Digitale Vorschauen, Approval Plans
  • Neue Wegweiser zum Buch: Die neue internationale Klassifikation THEMA

  

Webinar Teil 2 (25. Juni, 14 bis 15 Uhr)

Produktdarstellung der Verlage am Beispiel amazon.de – Lücken und Lösungen

Referent: Christoph Nichau, Mitgründer bei Wachter Digital Partners (WDP)

  • Gesamtergebnis der Studie von WDP
  • Was steigert auf amazon.de die Abverkäufe?
  • Best practice aus der Branche: Welche Verlage Metadatenmanagement können
  • Best practice aus anderen Branchen

Zielgruppe: Verlage (Vertrieb, Marketing, Herstellung), Dienstleister, Zwischenbuchhandel

Kosten: 99 Euro für buchreport-Abonnenten, 129 Euro für Nicht-Abonnenten (Preise zuzüglich MwSt)

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars.

Melden Sie sich für das buchreport.webinar hier an

Grafik: Newbooks Services

Kommentare

1 Kommentar zu "Gute Bücher besser finden"

  1. Leser entscheiden | 30. Mai 2014 um 22:59 | Antworten

    Wie wär’s mit: Schlechte Bücher besser finden? Irgendwas besser finden? Massiver auftreten, um besser gefunden zu werden? Mehr Kohle und Manpower ins Gefunden werden investieren?
    Oder ganz was anderem, mangels Macht: Angebotswirtschaft – und die Leser finden lassen?
    Mund-zu-Mund-Propaganda kann man nur begrenzt kaufen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften