Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Liebe, Spannung, Digitales

Die Unternehmensentwicklerin und Marketing-Chefin von Epubli ist zu einem Verlag gewechselt: Marguerite Joly (Fotomontage: br) leitet die digitalen Verlagsprogramme bei Ullstein.

Schon seit Mitte März hat Joly die Projektleitung beim Berliner Bonnier-Verlag inne, sie soll gemeinsam mit dem Belletristik-Lektorat die digitalen Imprints „Forever“ (Thema Liebe) und „Midnight“ (Spannung) aufbauen. Erste Titel wurden für den Sommer angekündigt.
Bei Epubli sollte Joly als „Head of Author Relations, Marketing und Business Development“, so die offizielle Bezeichnung, an der Schnittstelle zwischen Literatur und Web die Autoren für Trendthemen rüsten. Außerdem war sie für die „Discoverability“, also das Sichtbarmachen von Epubli-Publikationen zuständig.
Vor Epubli war Joly für Tanzplan Deutschland (Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes), dem Forschungsprojekt „Hybrid Plattform“ und den E-Book-Experten von Txtr tätig. Bei Txtr konzipierte sie ein internationales Online-Portal für Frauenliteratur.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Liebe, Spannung, Digitales"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau