Amazon kontrolliert über 80% des Onlinebuchhandels

Schwächelt den Onlinebuchhandel? Leidet der E-Commerce-Primus Amazon (das Foto zeigt die Zentrale in München) unter der schlechten PR? Weit gefehlt, meint der Bundesverband der deutschen Versandbuchhändler, der im Rückblick auf 2013 von einem deutlichen Umsatzwachstum für die Onliner im allgemeinen und einem riesigen Plus für Amazon im Speziellen ausgeht.  

Die Ergebnisse im Einzelnen:
  • Der gesamte Buchversandhandel (neben Internethandel der Verkauf über Kataloge, Mailings, Telefon, Telefax und Außendienst) legte laut Verband um 4% auf 2,7 Mrd Euro zu.
  • Die Online-Buchhändler (inklusive der Marktplätze) wuchsen um 7% auf 2,3 Mrd Euro.
  • Amazon steigerte seine Erlöse mit Büchern um 19% auf 1,9 Mrd Euro.  
  • Für das E-Book-Geschäft in Deutschland weist der Verband einen Umsatz von 230 Mio Euro aus, die Erlöse hätten sich mehr als verdoppelt.

Die Amazon-Schätzungen des Verbands decken sich weitestgehend mit denen von buchreport. Anlässlich der an die US-Börsenaufsicht gemeldeten Amazon-Zahlen taxierte buchreport den Buchumsatz von Amazon in Deutschland 2013 auf 1,7 bis 2 Mrd Euro. Sollten die Verbands-Schätzungen stimmen, dann würde Amazon über 80% des Onlinebuchhandels und über 70% des gesamten Versandbuchhandels kontrollieren.

Zu den Verlierern im Versandbuchhandel zählen laut Verband die traditionellen  Buchversender, die insgesamt weiter an Bedeutung verlieren. Dies sei auch an der Insolvenz von Weltbild zu sehen – Weltbild hat in den vergangenen Monaten das eigene Kataloggeschäft deutlich zurückgefahren.

Anders als der Verband der Versandbuchhändler hatte der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel kürzlich fürs 1. Quartal 2014 einen zweistelligen Einbruch fürs Buchgeschäft vermeldet und dies u.a. auf die Weltbild-Krise zurückgeführt. Hinzu kam, dass Ostern im letzten Jahr, anders als 2014, in den März, also ins 1. Quartal fiel. Von einer Sättigungsgrenze geht auch der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel nicht aus.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon kontrolliert über 80% des Onlinebuchhandels"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 17. November

      Bundesweiter Vorlesetag

    3. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis