Achtung Todeszone

Die Aspekte-Moderatoren Tobias Schlegl, Katty Salié und Jo Schück (v.li., Foto: ZDF).

Seit Jahren kämpft das Kulturmagazin „Aspekte“ um seinen Sendeplatz – und gegen das Absinken ins Quoten-Loch. Aktuell plant das ZDF angeblich, freitags ein Humorformat vor dem Kulturmagazin zu platzieren.

Wie der SPIEGEL in der aktuellen Ausgabe berichtet, möchte die ZDF-Unterhaltungsabteilung das Magazin weiter in die Nacht verlagern, um einem zweiten Humorformat Platz zu machen. Bislang wird Aspekte freitagabends ab 23 Uhr nach der erfolgreichen „heute-show“ ausgestrahlt. Während die Comedy-Sendung oft mehr als 3 Mio Menschen erreiche, sackten die Zuschauerzahlen bei Aspekte oft unter die kritische 1-Mio-Grenze – die langjährige Aspekte-Moderatorin Luzia Braun bezeichnete es vor Jahren als „Todeszone“, sobald Aspekte weniger als  1 Mio Zuschauer vor den Bildschirm locke.
Als Reaktion auf die niedrige Quote hatte das ZDF im Februar das Konzept der Sendung modifiziert: eine Viertelstunde länger (auf 45 Minuten), von zwei Moderatoren vor Studiopublikum präsentiert. Ziel: die Verjüngung des Publikums. Laut SPIEGEL haben die Versuche bisher nicht gefruchtet. 
Derzeit gebe es keinen Plan für eine weitere Sendung zwischen heute-show und Aspekte, erklärte ein ZDF-Sprecher dem SPIEGEL. Im Sommer würden jedoch weitere Unterhaltungsformate getestet, darunter die Verbrauchershow „Ohne Garantie“ und die Wissenschafts-Comedy „Quaken hat kein Echo“.

Kommentare

2 Kommentare zu "Achtung Todeszone"

  1. schon wieder einen Namen !!! | 23. April 2014 um 16:59 | Antworten

    Edit: (wer lesen kann, ist klar im Vorteil! :-))
    “Quaken hat kein Echo” – wohl wahr – führt aber beim ZDF offensichtlich nicht zur Selbsterkenntnis… 😛

  2. schon wieder einen Namen !!! | 23. April 2014 um 16:57 | Antworten

    “Quaken hat kein Echo” – wohl war – führt aber beim ZDF offensichtlich nicht zur Selbsterkenntnis… 😛

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018