Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Abschied vom Krisenherd

Lange musste Random House auf den neuen Personalleiter warten. Zum 1. Juli heuert Michael Seher an der Neumarkter Straße an. Hintergrund: Der 44-Jährige kommt von Weltbild, wo er im Zuge der Insolvenz stark eingespannt ist.
Wie die Bertelsmann-Tochter in einer Pressemitteilung erklärt, folgt Seher auf Isabel Thielen, die im Oktober 2013 die Verlagsgruppe verlassen hatte. Dass Seher der neue Personal-Chef wird, stand laut RH bereits im vergangenen Jahr fest, doch wegen der Insolvenz hätten sich beide Seiten darauf geeinigt, von einem früheren Starttermin abzusehen.
Seher hatte nach seinem Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften in Konstanz und Aix-en-Provence seine Laufbahn 1997 als Personal-Trainee bei der Siemens AG begonnen, wo er anschließend als Senior Personalberater und als Head of Recruiting tätig war. 2002 wechselte er als Personalleiter zur Verlagsgruppe Weltbild nach Augsburg, zuletzt verantwortete er als Mitglied der Geschäftsleitung das Personalressort sowohl für den Online- und Versandhandel als auch für das Stationärgeschäft.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied vom Krisenherd"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.